Huffpost Germany

Inspirierendes Projekt: Indische Schüler sammeln Millionen Plastikflaschen ein

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PLASTIK
Inspirierendes Projekt: Schüler sammeln Millionen Plastikflaschen für den Umweltschutz | Getty
Drucken
  • In Indien wurden in einer beeindruckenden Aktion 1,1 Millionen Plastikflaschen gesammelt
  • Diese werden nun recycled - Schüler sollen durch das Projekt über Nachhaltigkeit aufgeklärt werden

Jährlich landen über sechs Millionen Tonnen Müll in den Meeren - ein Großteil davon ist Plastik. Neben Tüten stellen Plastikflaschen das größte Problem für die Umwelt dar: Es dauert rund 450 Jahre, bis sich der Kunststoff einer einzelnen Flasche biologisch zersetzt hat.

Um dieser gefährlichen Entwicklung entgegenzuwirken, hat der indische Wasserhersteller Bisleri eine große Offensive gestartet: 105 Schulen nahmen an einer großen Sammelaktion teil, bei der 1,1 Millionen Plastikflaschen zusammenkamen, die anschließend recycelt wurden.

1,1 Millionen gesammelte Plastikflaschen: Das ist Weltrekord. Rund 200.000 Schüler waren an der Initiative beteiligt. Neben der großen Sammelaktion bot Bisleri Workshops und Lehrstunden zu den Themen Umweltschutz und Recycling an.

Ein Video dokumentiert die inspirierende Aktion:

Einen Schritt weiter ist die kanadische Stadt Montreal. Hier sollen Plastikflaschen in Zukunft verboten werden. Und auch Deutschland geht das Plastik-Problem an: Der Handelsverband Deutschland (HDE) will diese Woche eine Selbstverpflichtung unterzeichnen, Plastiktüten in Zukunft seltener kostenfrei anzubieten.

Auch auf HuffPost:

Diese Frau trank 4 Wochen lang 3 Liter Wasser pro Tag. Die Veränderung ist unglaublich

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.