Huffpost Germany

So unfassbar hat sich Justin Bieber noch nie blamiert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
JUSTIN BIEBER
So unfassbar hat sich Justin Bieber noch nie blamiert | getty
Drucken

Justin Bieber hat schon oft bewiesen, dass ihm sein Erfolg zu Kopf gestiegen ist. Man kennt den Popstar für Skandal-Auftritte, Allüren und Penisbilder.

Doch sein Kommentar nach dem Tod von Prince übertrifft das alles noch. Ein Instagram-Nutzer verabschiedete sich in einem emotionalen Beitrag von dem verstorbenen Sänger. Prince sei der letzte große Künstler gewesen, der noch am Leben war. Bieber fühlte sich dabei außen vorgelassen und antwortete: "Naja, nicht der letzte große Künstler, der noch lebt."

Jupp, genau. Bieber meint sich selbst. Er sieht sich also in einer Reihe mit David Bowie, Michael Jackson, Prince und anderen Musiklegenden.

Natürlich dauerte es nicht lange, bis er für diese Aussage verspottet wurde."Er war vielleicht nicht der letzte, aber immer noch besser als du", schrieb eine Nutzerin. Ein anderer urteilte: "Du bist wieder einer dieser gegenwärtigen Sänger, die verschwinden werden, sobald der nächste Schwung Promis kommt. NIEMAND wird dich in hundert Jahren dafür feiern, dass du "Sorry" und "Baby" gesungen hast."

Harte Worte. Aber vielleicht ein bisschen wahr?