Huffpost Germany

FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen im Live-Stream: Fußball-Bundesliga online schauen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BAYERN MNCHEN
Sky überträgt die Bundesliga-Spiele am Samstag auch online | Michaela Rehle / Reuters
Drucken
  • 31. Spieltag: Hertha BSC empfängt Bayern München ab 15.30 Uhr
  • Sky überträgt die Fußballspiele im TV und im Stream
  • Webradios sind die kostenlose Alternative

Der 31. Spieltag in der ersten Bundesliga steht an - in den Stadien der Nation, im Fernsehen und im Live-Stream. Die Entscheidung um die Meisterschaft naht. Und der FC Bayern München könnte sich bereits an diesem Wochenende die historische vierte Meisterschaft sichern.

Doch Hertha will sich nach der 0:3-Pleite im Pokal gegen den BVB nicht erneut eine deutliche Klatsche gegen die Münchner abholen.

Hertha BSC - FC Bayern München um 15.30 Uhr

"Wir werden alles dafür tun, Bayern einen Punkt zu klauen", sagte Hertha-Coach Pal Dardai. Manager Michael Preetz äußerte sich vorsichtiger: "Die Bayern sind einen Tick besser als Dortmund."

Münchens Trainer Pep Guardiola glaubt nicht, schon am Samstag die Meisterschaft zu holen. "Nein, nein. Dortmund wird in Stuttgart gewinnen", meinte er. Allerdings wäre der Titelgewinn für den Katalanen nur aufgeschoben: "Wenn wir gewinnen, ist es fast vorbei."

Und dann könnten sich die Münchner voll auf das Champions-League-Halbfinale am Mittwoch bei Atlético Madrid und das DFB-Pokalfinale am 21. Mai konzentrieren.

Bundesliga auf Sky und Sky Go

Der Pay-TV-Sender Sky hat die Übertragungsrechte der Bundesliga inne und zeigt am Samstag die Spiele der ersten Bundesliga im TV und im Live-Stream von Sky Go:

  • Hertha BSC - Bayern München auf Bundesliga 2/Live-Stream. Start um 15.15 Uhr, Anstoß: 15.30 Uhr
  • VfB Stuttgart - Borussia Dortmund auf Bundesliga 3/Stream. Start um 15.15 Uhr, Anstoß: 15.30 Uhr
  • 1. FC Köln - Darmstadt 98 auf Bundesliga 4/Stream. Start um 15.15 Uhr, Anstoß: 15.30 Uhr
  • VfL Wolfsburg - FC Augsburg auf Bundesliga 5/Stream. Start um 15.15 Uhr, Anstoß: 15.30 Uhr
  • FC Ingolstadt 04 - Hannover 96 auf Bundesliga 6/Stream. Start um 15.15 Uhr, Anstoß: 15.30 Uhr
  • Auf Sky Bundesliga 1 gibt es die Nachmittagsspiele der ersten Bundesliga in der Konferenzschaltung - auch auf Sky Go. Die Vorberichterstattung beginnt um 14.00 Uhr.

  • FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen auf Bundesliga 1 und im Stream. Start um 17.30 Uhr, Anstoß: 18.30 Uhr

Der Live-Stream von Sky Go ist auch Teil der App (Android/iOS). Zudem haben Fans die Möglichkeit bei Sky Select ein Spieltagticket für den ganzen 31. Spieltag beziehungsweise für die Samstagsspiele zu kaufen.

HSV gegen Bremen im Webradio und in der Zusammenfassung

Einen kostenlosen Audio-Live-Stream für die Bundesliga-Spiele am Samstag bietet Sport1 - und zwar im Einzel wie auch in der Konferenz. Die Vorberichterstattung beginnt um 15 Uhr, Anstoß ist um 15.30 Uhr beziehungsweise um 18.30 Uhr.

Und auch verschiedene Radio-Sender bieten eine Berichterstattung zum 31. Spieltag. Einige öffentlich-rechtliche Sender hat diedie Sportschau auf ihrer Seite zum (Web-)Radio gelistet:

  • Bayern 1: Heute im Stadion, 15.05 - 18.00 Uhr
  • Bremen 1: Die Fußball-Bundesliga, 15.00 - 18.00 Uhr
  • hr1: Arena, 14.00 - 18.00 Uhr
  • MDR info: Fußball-Bundesliga, 15.30 - 17.30 Uhr
  • NDR 2: Die NDR 2 Bundesligashow, 15.00 - 18.00 Uhr
  • RBB Inforadio: Sport am Sonnabend, 15.06 - 18.00 Uhr
  • SR 3: Sport und Musik, 15.04 - 18.00 Uhr
  • SWR 1: Stadion, 15.05 - 18.00 Uhr
  • WDR 2: Liga Live, 14.05 - 20.30 Uhr

Die Samstagsspiele: Sportschau und Sportstudio

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen bietet am Samstag Zusammenfassungen des Spieltages an:
ARD-Sportschau am Samstag und am Sonntag, jeweils um 18 Uhr - auch im Live-Stream und in der ARD-App
Das aktuelle Sportstudio ab 23 Uhr im ZDF, im Live-Stream und der Sender-App

Beide Sportsendungen könnt ihr auch zum Beispiel in der App von TV-Spielfilm, einem Kooperationspartner der Huffington Post.

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund

Für den BVB, der den Einzug in die Königsklasse schon gesichert hat, geht es theoretisch um nichts mehr in der Liga. Dennoch forderte Dortmunds Profi Sven Bender mit Blick auf das Pokal-Finale gegen die Bayern und vor dem Spiel in Stuttgart: "Es ist extrem wichtig, dass wir die Spannung hochhalten und weiter hart arbeiten."

Die Dortmunder sind am Samstag ab 15.30 Uhr beim VfB Stuttgart zu Gast.

Schalke 04 gegen Bayer Leverkusen ab 18.30 Uhr

Kämpferisch gibt sich der mit Spekulationen um eine mögliche Ablösung konfrontierte Trainer des FC Schalke 04 vor dem Topspiel gegen Bayer Leverkusen. "Das prallt alles an mir ab. Es geht nicht um mich, sondern allein um Schalke 04", sagte André Breitenreiter.

Bei einer Niederlage wäre für den Liga-Siebten die direkte Qualifikation für die Königsklasse unerreichbar. Ein Sieg für Breitenreiter deshalb "ideal".

VfL Wolfsburg gegen FC Augsburg

In jedem Fall bleibt das Rennen um die Europa-Tickets eng. Bisher sind nur der FC Bayern und der BVB für die Champions League qualifiziert. Die besten Aussichten auf den direkten Einzug in die Königsklasse hat Leverkusen als Tabellendritter mit zwei Punkten Vorsprung auf Hertha BSC und jeweils sechs vor den weiteren Verfolgern aus Mönchengladbach, Mainz und Schalke.

Der VfL Wolfsburg (39 Punkte) schielt noch auf die Europa League, kann sich gegen den FC Augsburg aber keinen Fehltritt mehr erlauben. Gelassen geht VfL-Coach Dieter Hecking mit der aufkommenden Trainerdiskussion um: "Mir ist das egal, ich kann es ja sowieso nicht ändern, dass da diskutiert wird."

Weitere Bundesliga-Spiele am Samstag

Beste Chancen auf ein weiteres Erstliga-Jahr hat dagegen der Aufsteiger aus Ingolstadt (39 Punkte). "Wir wollen nicht nur gerade so über die Ziellinie rutschen", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl vor der Partie gegen Hannover. Diese beginnt am Samstag um 15.30 Uhr.

Zuversicht ist auch beim 1. FC Köln (10. Platz/37 Punkte) vor dem Spiel gegen den Tabellen-Nachbarn Darmstadt 98 (11./35) angesagt. FC-Trainer Peter Stöger warnte aber, das Spiel gegen den Aufsteiger als "Selbstläufer" anzusehen.

Beim Europacup-Anwärter Borussia Mönchengladbach will Julian Nagelsmann seine Mission Klassenverbleib mit 1899 Hoffenheim (13./34) fortsetzen. "Wir werden alles dafür tun, die Begegnung positiv für uns zu gestalten."

Samstag, 23. April 2016

  • FC Ingolstadt 04 - Hannover 96: 15.30 Uhr
  • VfB Stuttgart - Borussia Dortmund: 15.30 Uhr
  • VfL Wolfsburg - FC Augsburg: 15.30 Uhr
  • 1. FC Köln - Darmstadt 98: 15.30 Uhr
  • Hertha BSC - Bayern München: 15.30 Uhr
  • FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen: 18.30 Uhr

Sonntag, 24. April 2016

  • Bor. Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim: 15.30 Uhr
  • Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05: 17.30 Uhr

Mit dpa-Material

Auch auf HuffPost:

So schaut ihr Champions und Europa League im Live-Stream

Mehr Sport:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.