NACHRICHTEN

Fake-Video soll angeblich eine der Explosionen in Brüssel zeigen

22/03/2016 10:40 CET | Aktualisiert 22/03/2016 13:41 CET

Am Flughafen in Brüssel hat es am Dienstagmorgen mehrere Explosionen gegeben. Kurz nach dem Anschlag kursierte ein Video im Netz, das die Detonation angeblich zeigen soll.

Doch das Video hat mit den Anschlägen nichts zu tun. Es ist offenbar viel älter. Dennoch verbreitete es sich rasant durchs Netz - auch die Huffington Post hatte es für kurze Zeit auf der Seite.

Wie es in Brüssel derzeit tatsächlich zugeht, zeigen diese Bilder aus der belgischen Hauptstadt. Es sind Eindrücke von Menschen vor Ort, die das Erlebte via Twitter und Facebook mit der Welt teilen.

Nach Informationen des belgischen Senders RTBF soll es etwa zehn Tote und 30 Verletzte gegeben. Das berichtete der Sender am Dienstag mit Hinweis auf Quellen in Brüsseler Krankenhäusern.

Auch in der Brüsseler U-Bahn soll es zu Explosionen mit 10 Toten gekommen sein.