ENTERTAINMENT
22/03/2016 04:16 CET | Aktualisiert 22/03/2016 07:03 CET

So kalt missbrauchte Oliver Pocher Lisickis Vertrauen

Getty

  • Sabine Lisicki spricht erstmal über die Trennung von Oliver Pocher

  • Pocher habe sie über seine Affäre eiskalt angelogen

Vergangene Woche bestätigte ihr gemeinsames Management offiziell, dass Oliver Pocher (38) und Sabine Lisicki (26) sich getrennt haben. Der Grund: Seit Ende 2014 soll der Komiker und Moderator eine Affäre mit Sarah Joelle Jahnel, ehemalige DSDS-Kandidatin und Playboy-Bunny, gehabt haben.

Der Comedian und die Nummer 31 der Tennis-Weltrangliste waren seit mehr als zwei Jahren ein Paar. Doch schon seit längerem gab es Gerüchte über eine Beziehungskrise.

Pocher hatte geschworen, nicht fremdgegangen zu sein

Bisher hatte sich Tennis-Ass Sabine Lisicki nie öffentlich zu den Fremdgeh-Gerüchten geäußert - doch nun hat sie ihr Schweigen gebrochen. Nun hat Lisicki erstmals mit der "Gala" über die Fremdgeh-Gerüchte gesprochen.

Sie habe Mitte Dezember von ihrem Manager von der Affäre erfahren, an dem Tag, als die Geschichte an die Öffentlichkeit gelangte. "Das hat mich eiskalt erwischt", wird Lisicki bei der "Gala" zitiert. Doch er habe alles abgestritten und "geschworen, nicht fremdgegangen zu sein". Die Tennisspielerin habe ihm zunächst vertraut.

Lisicki wollte Pocher beistehen

Kurz darauf zeigten sich die beiden gemeinsam auf einer Gala. Sie habe Pocher in dieser Situation beistehen wollen.

Lisicki zu "Gala": "Er hat alles abgestritten und mir geschworen, nicht fremdgegangen zu sein. Zu diesem Zeitpunkt habe ich ihm noch vertraut. Man steht seinem Partner – vor allem, wenn man sich in der Öffentlichkeit bewegt – in solchen Situationen bei. Ich konnte ja nicht ahnen, dass mein Vertrauen missbraucht wird."

Auch auf HuffPost:

Studie: Mit diesem einfachen Trick seht ihr sofort intelligenter aus

Gesponsert von Knappschaft