NACHRICHTEN
20/03/2016 12:15 CET | Aktualisiert 20/03/2016 18:30 CET

Google Doodle zum Frühlingsanfang am 20. März

Screenshot/Google
Google Doodle zum Frühlingsanfang am 20. März

Das Google Doodle erinnert daran: Am 20. März ist astronomischer Frühlingsanfang auf der Nordhalbkugel. Das bedeutet, an diesem März-Sonntag sind Tag und Nacht gleich lang.

Dieses sogenannte Primär-Äquinoktium (Primär-Tag-und-Nacht-Gleiche) findet nicht jedes Jahr am selben kalendarischen Termin statt, sondern kann zwischen dem 19. und dem 21. März variieren.

Steine bewundern den Frühlingsbeginn im Google Doodle

Auf welches Datum die Gleiche fällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab - zum Beispiel vom Abstand zum letzten Schaltjahr. Metereologisch ist bereits schon länger Frühling: Hier wurde der 1. März als Anfangstag festgelegt.

Solche Details interessieren die Steine im Google Doodle am 20. März nicht: Stößt ein User auf die Suchmaschine, beginnt das Bäumchen in ihrer Mitte zu erblühen und auch die Steine erwachen.

Sie erfreuen sich an dem Anblick. Bis ein kleiner Block tief einatmet und die Blüten wegbläst.


Brasilianer erleben auf Google den Herbstanfang

Übrigens: Gleichzeitig zu unserem Frühlingsbeginn startet auf der Südhalbkugel mit der Tag-und-Nacht-Gleiche der Herbst. Hierfür gibt es ebenfalls ein passendes Google Doodle.

Die Stein-Szenarie im Herbst-Look könnt ihr euch am 20. März brasilianischer Zeit hier ansehen: Google Brasilien.

google doodle herbst

Quelle: Screenshot/Google Brasil

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft