NACHRICHTEN
19/03/2016 08:34 CET | Aktualisiert 20/03/2017 10:12 CET

Russell Crowe nimmt 24 Kilo ab

Russell Crowe rückt den Pfunden mit Sport zu Leibe - hier hat er sich auf einen Berggipfel vorgekämpft

Den Ruf eines echten Frauenschwarms kann kaum etwas zerstören - und so war hierzulande auch kaum bekannt, dass sich Russell Crowe (51, "Gladiator") vergangenes Jahr für einen Filmdreh eine echte Plauze zugelegt hatte: Anfang August habe er knapp 122 Kilo gewogen, bekannte der Star am Donnerstag in einem Interview mit dem australischen Radiosender Nova 93,7. Für den Streifen "The Nice Guys" habe ich er sich in das perfekte Gegenstück zu Co-Hauptdarsteller Ryan Gosling verwandeln wollen, scherzte Crowe.

Aber auch die Rückkehr zur schlanken Linie nimmt Crowe ernst: Mittlerweile bringe er nur noch 98 Kilo auf die Waage, erklärte der Oscar-Preisträger - ergibt 24 Kilo Gewichtsverlust in sieben Monaten. "Ich kratze mich langsam zurück aus den schweren Tagen", sagte Crowe. Fotos lassen übrigens auch erahnen, wie der 51-Jährige seine Mission angeht: Mit viel Fahrradfahren. Auch auf den ein oder anderen Hügel hat ihn sein Training schon geführt.

Nicht alle Sportgeräte sind bei der Luftfahrt gern gesehen - warum Russell Crowe der Zutritt zum Flugzeug verwehrt wurde, erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

Ob sich Crowes Gewichtszunahme aus künstlerischer Sicht gelohnt hat, wird das Publikum übrigens noch in diesem Jahr selbst beurteilen können: Im Juni soll "The Nice Guys" hierzulande in die Kinos kommen.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft