POLITIK
19/03/2016 21:30 CET | Aktualisiert 19/03/2016 21:30 CET

In Brandenburg ist die AfD jetzt so stark wie die CDU

Getty

  • AfD und CDU erreichen bei einer Umfrage in Brandenburg jeweils 19 Prozent

  • Die bisherige Arbeit im Landesparlament wird von Befragten dennoch weitgehend als schlecht beurteilt

Bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg holte die AfD solide Ergebnisse - würde an diesem Sonntag in Brandenburg gewählt, wäre sie sogar noch stärker: 19 Prozent der Wähler würden ihr Kreuz bei der rechtspopulistischen Partei machen, wie eine Forsa-Umfrage im Auftrag der "Märkischen Allgemeinen" ergeben hat. Damit wäre sie dort so stark wie die CDU.

Bei der Landtagswahl 2014 hatten die Christdemokraten in Brandenburg noch 23 Prozent erzielt, die AfD kam auf 12,2 Prozent. Sie errang damit zehn Sitze im Landtag. Allerdings glauben nur vier Prozent der Befragten, dass die Fraktion dort schon etwas zum Besseren bewirkt hat - selbst unter Anhängern der Partei finden sich nur 14 Prozent, die die Arbeit ihrer Abgeordneten als positiv bewerten.

Auch auf HuffPost:

Neue Umfrage: Drei Viertel der Deutschen erwarten Bundestagseinzug der AfD

Gesponsert von Knappschaft