WIRTSCHAFT
18/03/2016 17:18 CET

Sie kaufte ein Huhn bei Aldi. Was sie beim Aufschneiden fand, ist unfassbar widerlich

Bloomberg via Getty Images
Sie kaufte ein Huhn bei Aldi. Was sie beim Aufschneiden fand, ist unfassbar widerlich

Louise Snell und ihre Familie freuten sich schon auf das Hühnchen. Die Mutter hatte es im Bratofen zubereitet und war gerade schon dabei, es in Stücke zu zerteilen, als ihr plötzlich sehr sehr schlecht wurde.

Denn was sie im Inneren des Hühnchens fand, war einfach nur ekelerregend. So ekelerregend, dass sie sich sofort über der Spüle übergeben musste.

Denn im Inneren befanden sich leuchtend grüne Stellen.

Keine Frage, dieses Hühnchen, das sie bei Aldi im englischen East Yorkshire gekauft hatte, war ungenießbar. Louise beschwerte sich umgehend bei dem Lebensmittel-Discounter. Als Entschuldigung erhielt sie einen Gutschein über fünf britische Pfund (gut sechs Euro) und die Zusage, sich um die Angelegenheit zu kümmern.

Was genau dabei herauskam, ist noch nicht bekannt.

Auch auf HuffPost:

Diese zweieinhalb Minuten solltet ihr vor eurem nächsten Primark-Einkauf kennen

Gesponsert von Western Digital