POLITIK

Nordkorea: Aufnahmen zeigen, wofür ein Amerikaner 15 Jahre ins Arbeitslager soll

18/03/2016 08:46 CET | Aktualisiert 18/03/2016 18:21 CET

Der 21-jährige Student Otto Warmbier wurde in Nordkorea zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt. Der Student soll versucht haben ein Propagandaplakat aus seinem Hotel in Pyongyang zu stehlen. Ein Video, das die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur veröffentlichte, zeigt den absolut lapidaren Vorfall.

Glücklicherweise ist davon auszugehen, dass die US-Regierung eine Freilassung des Studenten bewirken kann.