POLITIK

Ohne diese Migranten-Gruppe hätte die AfD viel schlechter abgeschnitten

15/03/2016 18:11 CET | Aktualisiert 16/03/2016 23:36 CET

Die guten Ergebnisse der AfD bei den Landtagswahlen lassen sich nicht nur auf eine Protestwählerschaft zurückführen. Mit ihrem nationalistischen Programm erreicht die Alternative für Deutschland eine große Gruppe Menschen, die sich von den etablierten Parteien nicht repräsentiert fühlen.

Darunter befinden sich auch viele Menschen, die die AfD nicht als Hauptzielgruppe ihres politischen Programms ansehen dürfte. Besonders gut lässt sich diese Entwicklung in der baden-württembergischen 115.000-Einwohner-Stadt Pforzheim beobachten.

Im Video weiter oben erfahrt ihr, welche Wählergruppe der AfD massiv dabei geholfen hat, ein so gutes Ergebnis bei den Landtagswahlen zu erreichen.