POLITIK
13/03/2016 12:36 CET

Spitzenkandidaten aus Baden-Württemberg: Interview ohne Worte

HuffPost
Nils Schmid (SPD)

Der Wahlkampf in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt ist zu Ende. Wochen voller Anspannung, Terminen, Wortschlachten, Skandale. Am Sonntag sind nun Millionen Deutsche dazu aufgerufen, in den drei Bundesländern ihr Kreuzchen zu setzen.

Deswegen haben wir uns entschieden, ein Interview ohne Worte zu führen. Weil alles gesagt wurde, was mit Worten gesagt werden konnte. Wir wollten, dass die Spitzenkandidaten von Baden-Württemberg uns in Bildern antworten.

Wir haben sie gebeten, sechs Fragen mit Selfies zu beantworten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann stand aus terminlichen Gründen leider nicht zur Verfügung. SPD-Spitzenkandidat Nils Schmid, der auch Landesfinanzminister ist, sowie FDP-Spitzenkandidat Hans-Ulrich Rülke haben sich gemeldet.

Hier ihre Antworten:

Nils Schmid, SPD

1. Wenn die ersten Hochrechnungen am Sonntag bekanntgegeben werden: Wie wird Ihr Gesichtsausdruck sein?

nils schmid

Die SPD in Baden-Württemberg kommt laut aktuellen Prognosen auf rund 14 Prozent.

2. Warum sollen junge Menschen Sie wählen?

nils schmid

3. Wie würden Sie reagieren, wenn die CDU Ihnen ein Koalitionsangebot machen würde?

nils schmid

4. Ihr Kommentar zur Merkels Flüchtlingspolitik - in einem Foto.

nils schmid

5. Was war Ihre größte Jugendsünde?

nils schmid

6. Die AfD hält die Flüchtlingspolitik der SPD für verfehlt. Sie entspreche nicht dem Willen der Mehrheit der Bevölkerung. Was entgegen Sie dieser Kritik?

Keine Antwort.

Hans-Ulrich Rülke, FDP

1. Wenn die ersten Hochrechnungen am Sonntag bekanntgegeben werden: Wie wird Ihr Gesichtsausdruck sein?

fdp1

Die FDP kommt in den Umfragen auf deutlich über 5 Prozent. Damit wären die Liberalen auch weiterhin im Landtag.

2. Warum sollen die Menschen in Baden-Württemberg Sie

wählen?

fdp2

3. Wie würden Sie reagieren, wenn SPD und Grüne Ihnen ein

Koalitionsangebot machen würde?

fdp3

4.Ihr Kommentar zur Merkels Flüchtlingspolitik - in einem Foto.

ddd

5. Was war Ihre größte Jugendsünde?

frage 5

6. Viele haben in den vergangenen Jahren die FDP längst tot gesagt. Was entgegnen Sie diesen Kritikern?

fdp6

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Umfrage vor Landtagswahlen in Baden-Württemberg: CDU rutscht erstmals unter 30

Gesponsert von Knappschaft