WIRTSCHAFT
11/03/2016 07:06 CET | Aktualisiert 11/03/2016 07:09 CET

Lidl, Aldi und Kaufland: Wie Kunden vom Preiskampf der Discounter profitieren

Rui Vieira/PA Wire
File photo dated 01/08/12 of an Aldi supermarket logo, as the discount retailer has reported a fall in profits as the supermarket price war took its toll on earnings despite sales surging to a new record level.

  • Aldi, Lidl und Kaufland unterbieten sich wieder einmal gegenseitig in den Preisen

  • Diesmal geht es vor allem um eine Markenpizza

Der Preiskampf zwischen Aldi, Lidl und Kaufland wird immer extremer: Deutlich wird dies aktuell an der "Wagner"-Pizza. Diese ist bei Aldi Süd seit vergangener Woche im Sortiment. Der Preis zum Start: 2,29 Euro. Sofort reagierten Lidl und Kaufland und senkten den Preis der Markenpizza ihrerseits auf 1,99 Euro. Mittlerweile hat Aldi wieder gleichgezogen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Aldi mit "Funny Frisch" und "Red Bull" zwei Top-Marken ins Sortiment aufgenommen - und zum Schleuderpreis angeboten.

Markenprodukte kosten in Discounter und Supermarkt oft gleich viel

Und die Kunden können mit weiteren Sortiment-Erweiterungen bei den Discountern rechnen: Wie die "Lebensmittelzeitung" berichtet, wollen noch weitere Hersteller von Markenartikeln ihre Produkte bei Aldi vertreiben.

Der Konkurrenz drohen so wichtige Erträge zu schmelzen. Lidl, Kaufland und weitere Ketten bieten viele Markenprodukte nämlich bislang zu regulären Supermarkt-Preisen an.

Kampf der Händler

Die Händler reagieren: In der Branche heißt es, Lidl und andere Mitbewerber sollen Hersteller gezielt angesprochen haben, um diese davor zu warnen, die Niedrigpreis-Strategie von Aldi mitzugehen.

Bereits in der Vergangenheit hatten Händler Herstellern unterstellt, die günstigen Preise bei Konkurrenten mit Zugeständnissen ihrerseits ermöglicht zu haben und dann einen Ausgleich gefordert.

Auch auf HuffPost:

Möglicherweise Krebserregend: Auch Aldi betroffen: Stiftung Warentest enthüllt mangelhafte Olivenöle

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Western Digital