WIRTSCHAFT
10/03/2016 14:00 CET | Aktualisiert 10/03/2016 14:05 CET

Europäische Zentralbank senkt Leitzins auf Null Prozent

Bloomberg via Getty Images
Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank. Martin Leissl/Bloomberg via Getty Images

Der Leitzins im Euroraum sinkt auf Null Prozent. Das beschloss der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) nach Angaben der Notenbank am Donnerstag in Frankfurt.

Zudem verschärft die EZB den Strafzins für Bankeinlagen. Statt 0,3 Prozent müssen Banken nach Angaben der Notenbank vom Donnerstag in Frankfurt künftig 0,4 Prozent Zinsen zahlen, wenn sie Geld bei der Notenbank parken.

Mit der Senkung des Leitzinses will die EZB die Konjunktur ankurbeln und für mehr Inflation sorgen.

Auch auf HuffPost:

Video: Blick hinter die Fassaden: Das sind die Aufgaben der EZB

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Western Digital