LIFESTYLE
09/03/2016 07:42 CET | Aktualisiert 09/03/2016 07:43 CET

Dieses Kind sieht nicht, in welcher Gefahr es schwebt. Doch sein Vater reagiert genau im richtigen Moment

Der Fotograf Christopher Horner war während eines Baseballspiels im amerikanischen Florida im Einsatz, als ein Unglück geschah.

Einem Spieler rutschte der Baseballschläger aus der Hand und er flog direkt in die Zuschauermenge - auf einen kleinen Jungen zu. Die Menschen auf der Tribüne duckten sich vor dem Schläger weg, doch der Junge bemerkte nicht, in welcher Gefahr er schwebte, weil er mit einem Smartphone beschäftigt war.

Zum Glück reagierte sein Vater reagierte genau im richtigen Moment und hielt seinen Arm schützend über das Gesicht des Jungen. So konnte er verhindern, dass der Baseballschläger direkt im Gesicht des Jungen landete und ihn möglicherweise verletzt hätte.

Genau diesen Moment fing Horner in einem Schnappschuss ein. Als er es auf Twitter postete, ging das Foto sofort viral und wurde von vielen amerikanischen Medien geteilt.

Der amerikanische Fernsehsender "Fox" konnte den Jungen und seinen Vater auf dem Foto schließlich ausfindig machen: Der kleine Junge ist acht Jahre alt und heißt Landon Cunningham.

Er blieb dank der schnellen Reaktion seines Vaters Shaun unverletzt, obwohl ihn der Schläger noch an der Schulter gestreift hatte. "Ich glaube wirklich, dass Gott ihn an diesem Tag beschützt hat", sagte Landons Mutter zu "Fox".

Auch auf HuffPost:

Sohn stiftet sie an: 82-Jährige rennt durch Stadt und macht Klingelstreiche