POLITIK
08/03/2016 02:17 CET | Aktualisiert 08/03/2016 02:17 CET

EU-Gipfel erklärt Balkanroute nicht für geschlossen

Entgegen der ursprünglich vorbereiteten EU-Gipfelerklärung wird die Balkanroute nicht mehr als geschlossen bezeichnet. "Irreguläre Ströme von Migranten entlang der Route des westlichen Balkans müssen nun enden", heißt es in dem Abschlusstext des EU-Türkei-Gipfels, der am frühen Dienstagmorgen veröffentlicht wurde.

Vor allem Deutschland und Griechenland wandten sich dem Vernehmen nach gegen den Textvorschlag, die Route für "geschlossen" zu erklären.

Mehr dazu in Kürze auf HuffPost.

Gesponsert von Knappschaft