NACHRICHTEN

Eskalierte Party: Bremer Polizei schießt auf 17-Jährige

05/03/2016 13:52 CET | Aktualisiert 05/03/2016 13:52 CET

Bei einem Einsatz in der Bremer Altstadt ist in der Nacht zum Samstag eine 17-Jährige von der Polizei angeschossen worden. Nach einer Operation sei die Jugendliche nicht mehr in Lebensgefahr, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die "Bild-Zeitung" berichtete von einem Streit zwischen Jugendlichen, der einen Großeinsatz der Bremer Polizei in einem Wohn-und Geschäftshaus ausgelöst haben soll. Nachbarn berichteten von einer Party, die dort stattgefunden haben soll.

Laut Polizei hatten Anwohner die Beamten kurz vor Mitternacht zu dem Mehrfamilienhaus gerufen, weil sich mehrere Menschen gestritten und geprügelt hätten. Wie es zu dem Schusswechsel kam, ist bisher noch nicht bekannt.