ENTERTAINMENT
04/03/2016 13:20 CET | Aktualisiert 05/03/2017 11:12 CET

George Clooney: Will er mit der Schauspielerei aufhören?

Neilson Barnard/Getty Images
George Clooney

Ist George Clooney (54, "Gravity") womöglich zu alt für die Schauspielerei? Etwas in diese Richtung deutet der Hollywood-Star zumindest in einem aktuellen Interview mit der BBC an: "Ich denke, niemand will Menschen wirklich altern sehen. Die Kamera ist sehr gnadenlos, also versucht man immer weniger und weniger auf der Leinwand zu altern. Du versuchst dir Filme auszusuchen, die für dich und dein Alter am besten funktionieren - und je älter du wirst, desto weniger werden es."

"The American" und viele andere Filme mit George Clooney gibt es bei Amazon Prime kostenlos. Gleich hier zum 30-Tage-Test anmelden - gratis!

Weiter erzählt Clooney: "Wissen Sie, mit zunehmendem Alter auf der Leinwand erreicht man irgendwann den Punkt, an dem man wirklich versteht, dass man nicht für sein ganzes Leben vor der Kamera stehen kann." Dafür genieße er seine Rolle als Regisseur, zum Beispiel in "The Ides of March - Tage des Verrats", die ihm sehr viel Spaß mache. Das Ganze sei auch sehr viel kreativer als die Schauspielerei.

Clooney trotzdem bald vor der Kamera

Fans müssen nun allerdings wohl nicht befürchten, dass sie schon bald nichts mehr von Clooney vor der Kamera zu sehen bekommen.

Zum einen ist er demnächst unter anderem in "Money Monster" zu bestaunen, zum anderen habe ein Sprecher des Schauspielers gegenüber der US-Website "gossipcop.com" erklärt, dass Clooney nicht "in Rente" gehe, sondern sich derzeit "einfach mehr auf andere Dinge konzentrieren" würde.

Auch auf HuffPost:

Eine Frau verbringt die Nacht mit einem Mann in Maske. Dann sieht sie, wer es ist

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft