NACHRICHTEN
02/03/2016 09:10 CET | Aktualisiert 03/03/2017 11:12 CET

Deutschland bleibt Urlaubsland Nummer eins

Frische Bergluft und grüne Wiesen - Urlaub im Allgäu ist sehr gefragt

Deutschland war auch 2015 für die Deutschen das beliebteste Urlaubsland bei einer Pkw-Reise - insgesamt zum elften Mal in Folge. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste ADAC-Studie. Der Automobilclub hat rund 1,53 Millionen seiner Mitglieder nach ihren Urlaubszielen gefragt und die Anfragen ausgewertet. Demnach liegt Deutschland mit 36,1 Prozent mit großem Abstand an der Spitze. Auf den weiteren Plätzen folgen Italien (16,6 Prozent), Österreich (7,6 Prozent), Türkei (7,2 Prozent) und Kroatien (6,8 Prozent).

Insgesamt boomt die Reisebranche im Land. Mit 436,4 Millionen Übernachtungen hat Deutschland vergangenes Jahr einen neuen Rekord verbucht und gegenüber 2014 um rund drei Prozent zugelegt. Das liegt nicht nur an den einheimischen Urlaubern, sondern auch an den Gästen aus dem Ausland. Sie erreichten mit 79,7 Millionen Übernachtungen (plus fünf Prozent) ebenfalls einen neuen Rekord.

Urlaub wie zu Hause: Eine Reportage über Deutschlands Camper sehen Sie auf MyVideo

Der ADAC warnt die Urlauber aufgrund dieser neuen Zahlen, ihre Reise für 2016 frühzeitig zu planen und zu buchen. Vor allem in den stark gefragten Tourismusregionen wie dem Schwarzwald, dem Allgäu oder der Nord- und Ostsee kann es während der Schulferien zu großen Engpässen kommen.

Gesponsert von Knappschaft