ENTERTAINMENT
29/02/2016 17:37 CET

So sieht Verona Pooth nicht mehr aus

Lange Jahre gab sich Verona Pooth als Gegnerin von Schönheitsoperationen. Doch bereits im Herbst 2014 kursierten erste Gerüchte, die heute 47-Jährige habe sich unter das Messer gelegt. Seit der Oscar-Party in Los Angeles ist es nun aktenkundig: Mit aufgespritzten Lippen präsentierte sich Pooth den Fotographen.

„Das ist ja heute total in“, rechtfertigte Pooth den Eingriff. "Mich halten jetzt hier alle für die Schwester von Kim Kardashian. Für die Amis ist so ein Eingriff ja voll normal. Nur die Deutschen lästern, ich sähe aus wie nach 'nem Autounfall".

#makeupbyminasyan #veronapooth #makeup #beauty #hollywood #makeupartist #mac

Ein von Minasyan Robert (@makeupbyminasyan) gepostetes Foto am

Ganz so dramatisch fand Pooth ihre noch angeschwollenen Lippen selber nicht. Sie sehe zwar aus wie "ein geplatzer Frosch", hoffe aber darauf, die temporären Schwellungen würden in den nächsten Wochen abklingen.

Auch bei HuffPost:

Video: Krasser Geschwisterstreit: Kim Kardashians Bruder nennt seine Schwester Psycho-Schlampe

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft