NACHRICHTEN
29/02/2016 13:04 CET | Aktualisiert 01/03/2017 11:12 CET

Prinz William macht sich auf Teenager-Drama gefasst

ddp images
Prinz William mit Sohn George

Noch herrscht bei Prinz William (33), Herzogin Kate (34) und den beiden Kindern Charlotte (2) und George (9 Monate) ein harmonisches Familien-Idyll. Doch der Duke of Cambridge macht sich nichts vor. Im Interview mit "Sky News" gab er zu, dass auch er "einiges an Drama" erwarte, wenn der Nachwuchs ins Teenager-Alter kommt: "Alle Väter sagen zu mir: 'Warte ab, bis sie neun oder elf sind, dann werden sie verrückt.'"

Schon jetzt scheinen die kleinen Royals ganz schön wild zu sein: "Sie rennen herum, stoßen gegen Sachen und hüpfen herum", verriet der Zweifach-Papa. Bis es allerdings so richtig rebellisch wird, werden wohl noch ein paar Jahre vergehen. Schließlich ist die jüngste Tochter erst 2015 zur Welt gekommen und sei bis jetzt noch "sehr einfach und süß".

Wie süß die kleine Prinzessin Charlotte ist, sehen Sie hier im Video

Gesponsert von Knappschaft