Huffpost Germany

Britischer Banker: "Deutschland sollte aus dem Euro austreten"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
BANKER
Der ehemalige Chef der Bank of England Mervyn King | Getty
Drucken

Großbritannien diskutiert über einen "Brexit" - den Austritt des Landes aus der EU. Doch der ehemalige Chef der Bank of England, Mervyn King, schlägt vor, dass ein anderes Land über einen Austritt nachdenken solle.

Deutschland solle die Euro-Zone verlassen. Das Land stehe vor der Wahl, langfristig ärmere EU-Staaten im Süden zu finanzieren oder die Währungsunion aufzulösen: "Der einfachste Weg, die Eurozone zu spalten, wäre ein Austritt Deutschlands."

Diese Forderung geht selbst für den streitbaren Ex-Banker sehr weit. Der britische "Telegraph" veröffentlicht einen Auszug aus seinem neuen Buch "The End of Alchemy". Darin fasst King die Situation der Eurozone so zusammen: "Um es geradeheraus zu sagen: Die Währungsunion hat einen Konflikt geschaffen zwischen einer zentralisierten Elite auf der einen Seite und nationalen demokratischen Kräften auf der anderen Seite."

Zu der Elite gehört Deutschland. In der Währungsunion sei das Land ein "Kraftwerk", das den Rest der EU mit antreibe – vor allem südliche Staaten wie Spanien oder Griechenland. Das führe zu Unzufriedenheit bei den deutschen Wählern, die deshalb harte Auflagen für den Süden forderten, argumentiert King. Das wiederum führe zu Unzufriedenheit in Ländern wie Griechenland.

Die Eurozone habe wirtschaftliche Unterschiede zwischen den Ländern verschärft. "Das wird nicht nur zu einer wirtschaftlichen, sondern zu einer politischen Krise führen", warnt King. Deutsche Wähler würden den ersten Weg der dauerhaften Finanztransfers ablehnen, argumentiert King. Um eine weitere Eskalation zu verhindern, sieht der Ex-Banker Deutschland deshalb vor einer "fürchterlichen Wahl": Es müsse entweder die armen Länder offen und dauerhaft finanziell unterstützen – oder die Währungsunion steht vor ihrem Ende.

Kings Lösung ist einfach. Die Währungsunion solle abgeschafft werden. Deshalb bleibe nur eine Lösung - der Austritt Deutschlands.

Auch auf HuffPost:

Angriff auf die USA: Darum häuft Putin derzeit massenhaft Gold an