NACHRICHTEN
23/02/2016 15:27 CET | Aktualisiert 23/02/2017 11:12 CET

Samuel Koch und Sarah Elena Timpe: So feiern sie ihre Liebe

Samuel Koch und Sarah Elena Timpe bei einer Veranstaltung in Berlin

Die ehemalige "Sturm der Liebe"-Darstellerin Sarah Elena Timpe (30) hat am heutigen Dienstag in der ARD-Serie "Um Himmels Willen" einen großen Auftritt - und auch bald vor dem Traualtar. Im Sommer will sie ihren Verlobten Samuel Koch (28) heiraten: "Wir suchen noch die Location. Wir würden gerne in einem Zirkuszelt feiern. Am liebsten würden wir wie bei einem Festival über ein paar Tage unsere Hochzeit zelebrieren", verriet sie der "Bild"-Zeitung. Einen festen Termin gebe es aber noch nicht.

Die Verlobung

Mehr über Samuel Koch sehen Sie auf Clipfish

Dass die Hochzeit etwas Besonderes wird, ist anzunehmen. Schon für die Verlobung ließ sich der Schauspieler, der seit seinem Unfall bei "Wetten, dass..?" im Jahr 2010 querschnittsgelähmt ist, einiges einfallen: Im Bootshaus-Restaurant "Alte Liebe" in Köln hatte er im vergangenen August die Terrasse betreten - möglich machte das eine besondere Halterung, mit der er an seinen Bruder Jonathan gebunden war, wie "Bild" berichtete. Mit dabei gewesen sein soll auch Angelo Kelly, der "Because It's Love" zum Besten gab, als Samuel Koch mit Hilfe seines Bruders auf Timpes Tisch zuschritt. Dort machte er ihr ein Liebesgeständnis, überreichte ihr einen Silberring und ging sogar gemeinsam mit seinem Bruder auf die Knie.

Der Beginn ihrer Liebe

Koch, der an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover studiert hatte, wurde nach dem Ende seiner Schauspielausbildung festes Ensemblemitglied am Staatstheater Darmstadt. Er war unter anderem auch in Til Schweigers Kinofilm "Honig im Kopf" zu sehen - und in der Telenovela "Sturm der Liebe". Dort spielte er die Nebenrolle des Tim Adler und lernte beim Dreh im Sommer 2014 Sarah Elena Timpe kennen, die vom Oktober 2012 bis zum September 2014 die Figur der Sabrina Görres verkörperte.

Ihr gemeinsames Leben

Nach seinem Buch "Zwei Leben" hat Samuel Koch im Herbst sein neues Werk "Rolle vorwärts" vorgelegt, in dem es auch um seine Verlobte geht. Über seine Zeit bei "Sturm der Liebe" schrieb er darin: "Meine damalige Filmpartnerin Sarah Elena Timpe und ich tasteten uns Stück für Stück an unsere Rollen heran, bis daraus echte Wohlfühlszenen wurden. (Und später auch mehr.)" Und über ihr gemeinsames Leben berichtet er in dem Buch: "Wir versuchen in unserer Beziehung drei Liebesformen ausgeprägt zu vereinen. Philia, die freundschaftliche Liebe; Eros, die körperliche Liebe; sowie Agape, die göttliche, bedingungslose Liebe."

Wichtig sei es gewesen, dass sie sich zu Beginn der Beziehung gegenseitig eingestanden hätten, "dass wir uns nicht vertrauten". "Deshalb beschlossen wir fortan gemeinsam auf die Suche nach Vertrauen und Liebe zu gehen." Und nach noch nicht mal einem Jahr habe er sich zum ersten Mal in einer Beziehung frei von Enge, Pflichtgefühl und Eifersucht gefühlt, verrät der Schauspieler.

Gesponsert von Knappschaft