ENTERTAINMENT
20/02/2016 09:39 CET | Aktualisiert 20/02/2017 11:12 CET

Geleakte Facebook Mitteilung: Bekommen wir bald Werbung über die Messenger-App?

Sebastien Coell/Shutterstock.com
Über Facebooks Messenger-App könnten bald nicht mehr nur Nachrichten von Freunden ankommen

Schon bei ihrer Einführung empörte Facebooks Messenger-App die User. Auf einmal eine eigene Anwendung für eine Funktion, die vorher in der Facebook-App integriert war - das kam im Jahre 2014 gar nicht gut an. Gut möglich aber, dass die Beliebtheitswerte des Messengers im Frühling 2016 erst so richtig in den Keller rauschen werden. Denn angeblich plant Facebook, in Zukunft über die App Werbemessages verschicken zu lassen.

Facebook will jetzt auch über die Messenger-App werben

So steht es offenbar in einer geleakten Mitteilung an Facebooks Werbekunden, die die Webseite "techcrunch.com" zugespielt bekommen haben will. Demnach sollen Unternehmen bereits im Laufe des zweiten Quartals Botschaften an User verschicken können - wenn die Empfänger einmal freiwillig einen Chat mit ihnen gestartet hatten. Angeblich empfiehlt Facebook den Firmen, schon jetzt User zum Chatten zu bewegen, damit nach dem Launch des neuen Features sofort Werbung versandt werden kann.

Facebook selbst versuchte auf den Bericht hin zu beschwichtigen. "Wir geben keine Kommentare zu Gerüchten und Spekulationen ab", sagte ein Sprecher "TechCrunch". Ungeachtet dessen sei es Facebook wichtig, sicherzustellen, "dass die Leute keine unerwünschten Nachrichten jedweder Art bekommen".

Auch auf HuffPost:

Foodporn illegal?: Wer sein Essen auf Facebook teilt, muss mit hohen Strafen rechnen

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.