LIFESTYLE
17/02/2016 13:39 CET | Aktualisiert 17/02/2016 18:47 CET

Verletzungen: Sind Sportler schneller fit?

Lars Baron/Bongarts/Getty Images
"FC Bayern"-Spieler Holger Badstuber (2. von rechts) ist oft verletzt, aber vergleichsweise schnell fit. Woran liegt das?

Sport stählt den Körper - und verletzt man sich doch, ist man schneller wieder fit als die Couch-Potato von nebenan. Das klingt logisch, ist aber nur ein Mythos. "Schuld" sind die Muskeln:

  1. "Wer sechs Wochen im Bett liegt, bei dem baut der Muskel gnadenlos ab“, sagt Dieter Felsenberg, Leiter des Zentrums für Muskel- und Knochenforschung an der Charité Universitätsmedizin Berlin, der Nachrichtenseite "Focus Online". Der Muskel verzeihe nichts.

    Das gilt für Trainierte wie für Faule. Immerhin: Vergleichsweise schnell ist der Meldung zufolge dann die Muskelmasse nach der Schonphase auch erneut aufgebaut.

  2. Hat man seine Muskeln regeneriert, bedeutet das noch lange nicht, dass die Leistung wieder die gleiche wie früher ist,, heißt es in dem Bericht weiter. Und das kann unter Umständen besonders Sportler treffen: Denn die Anforderungen an ihre Muskulatur ist höher.

    Zudem sind auch die Bedingungen für die Regeneration entscheidend, wie lange man braucht, wieder zu seiner alten Leistungsfähigkeit zurückzufinden. Daher sind zum Beispiel Fußball-Profis dem Experten zufolge schneller wieder fit. Sie können sich ausschließlich auf die Regeneration fokussieren und haben ein Team an Helfern um sich. Anders als vermutlich die meisten von uns.

Doch auch diese Erkenntnis sollte euch nicht davon abhalten, Sport zu treiben. Denn das Training hält nicht nur bis ins hohe Alter fit und das Herz gesund, sondern ist auch noch gut für den Kopf, wie Studien ergeben haben.

Seid ihr jedoch gerade erkältet, dann könnte eine Trainingspause trotzdem sinnvoll sein. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Auch auf HuffPost:

Lauft los!: So kann Sport Krebs und Diabetes vorbeugen

Was Superfoods für die Gesundheit tun können:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft