LIFESTYLE
14/02/2016 12:41 CET | Aktualisiert 14/02/2016 12:48 CET

Die ehrlichste Stellenanzeige des Jahres: Kindergarten sucht Erzieher

Erzieher haben einen der härtesten Jobs in unserem Land. Die Ausbildung ist mit fünf Jahren verhältnismäßig lang und aufwendig, die Bezahlung schlecht und die Belastung hoch.

Wer sich dennoch für den Beruf entscheidet, tut es aus Leidenschaft und Überzeugung. Erzieher arbeiten mit jenen, die uns am meisten am Herzen liegen: unseren Kindern.

Aufgrund der schlechten Bedingungen gibt es in Deutschland einen eklatanten Mangel an Fachkräften in Kitas und Kindergärten.

Auch der Kindergarten St. Albertus Magnus in Regensburg sucht seit Monaten Verstärkung. Weil sich bislang niemand auf die Stellenanzeigen meldete, beschloss Leiterin Katharina Winter, es mit einer ungewöhnlichen Zeitungsanzeige erneut zu versuchen:


Erzieher/in in Gruppenleiterfunktion gesucht, 39 Std.

Sie arbeiten gerne bei 300 Dezibel, beherrschen das Wort "Nein" in 24 Sprachen und verkraften das permanente Sitzen auf Zwergenstüheln? Dann sind Sie die ideale Ergänzung für unser humorvolles und kompetentes Team vom Kindergarten St. Albertus Magnus in Regensburg.

Wir bieten den ganz normalen Wahnsinn!

Bitte wenden Sie sich an Frau Winter

Die Anzeige hat starke Ähnlichkeit mit einer, die bereits im August 2015 durchs Netz geisterte.

Kindergarten-Leiterin Winter bestätigte dem "Wochenblatt", dass sie die Anzeige geschaltet habe. "Wir haben bereits vor einigen Monaten inseriert, aber niemand hat sich gemeldet", sagte sie dem Blatt.

Vielleicht hilft ja die neue Anzeige, die den Job so treffend beschreibt. Den Alltag, den auch Winter auf sich nimmt. Warum sie das tut?

"Die Liebe der Kinder ist die Belohnung."

Das könnte dich auch interessieren:Sie haben den härtesten Job der Welt: 9 Dinge, die du über die Menschen wissen solltest, die deine Kinder erziehen


Stand: Samstag, 10 Uhr

Lesenswert

Video: Soziale Werbung: Die Wahrheit über deutsche Erzieherinnen

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft