LIFESTYLE
12/02/2016 17:54 CET | Aktualisiert 12/02/2016 17:57 CET

Eine Schwangere veröffentlicht sexy Fotos bei Facebook - doch irgendetwas stimmt nicht mit ihrem Bauch

Krystal Miller ist eine unglaublich mutige und tapfere Frau. Die 32-jährige Mutter zweier Kinder postete während ihrer Schwangerschaft Bilder von sich in Unterwäsche auf Facebook. Seitdem ist sie Vorbild und Motivation für viele Frauen, die sich für ihren Körper schämen. Denn Krystal leidet unter Morbus Crohn, einer chronisch entzündlichen Krankheit des Verdauungssystems.

Mit 15 bekam sie die Diagnose, nachdem sie bereits Jahre unter den schmerzhaften Symptomen litt.

Auf ihrer Facebook-Seite schreibt sie, dass es eine schreckliche Zeit war und andere sie gemobbt hätten, vor allem, wenn sie nach ihr auf die Toilette gingen. Ihr Selbstbewusstsein hat die junge Mutter aber trotzdem nicht verloren. Mit 22 Jahren ließ sie sich operieren und den Darm entfernen. Seitdem hat sie einen künstlichen Darmausgang am Bauch.

Doch der Kolostomiebeutel am Bauch brachte der damals 22-Jährigen nicht mehr Selbstbewusstsein.

Vor allem mit Männern fühlte sie sich unwohl. Nachdem sie einige gescheiterte Beziehungen hinter sich hatte, brachte ausgerechnet ein One-Night-Stand ihr das Selbstvertrauen zurück. "Ich fühlte mich wieder sexy, ich fühlte mich unterstützt", erzählte Krystal in einem Interview mit dem Unterhaltungsportal "BuzzFeed".

*** ADULTS ONLY***Soooo... Lets talk about sex baby!!Firstly, I love this pic! I'm 30 odd weeks pregnant here with...

Posted by Bag Lady Mama on Montag, 1. Februar 2016

Später traf Krystal ihren heutigen Ehemann, mit dem sie zwei kleine Kinder hat.

Die Ärzte rieten ihr aber von einer normalen Geburt ab, doch Krystal wollte sich die Normalität nicht nehmen lassen. Sie brachte beide Kinder gesund und auf natürliche Weise zur Welt.

Und sie beschloss, nicht zu schweigen und andere Menschen, die unter Morbus Crohn leiden, zu inspirieren. Auf Facebook rief sie den Blog "Bag Lady Mama" ins Leben, in dem sie von ihrer Schwangerschaft, ihrer Krankheit und ihrem Leben als Mutter berichtet und Bilder von sich postet.

"Wir sollten uns nicht verstecken. Wir sollten unsere Kampfwunden mit Würde tragen", forderte sie im Gespräch mit der "Cosmopolitan".

Auch auf HuffPost:

Video: Morbus Crohn - mutiges Model mit Darmerkrankung postet Bilder

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.