LIFESTYLE
10/02/2016 15:00 CET

Dieses ungeborene Baby hat eine wichtige Botschaft für seine Eltern

Katrina Wittkamp via Getty Images
Schon im Uterus macht dieses Baby seinen Eltern Hoffnung

Eine Schwangerschaft allein kann glücklich machen. Die Geburt eines Kindes kann Hoffnung schaffen. Aber dieser kleine Rabauke ist noch nicht einmal geboren, und gibt seinen Eltern schon im Uterus unvorstellbar viel Kraft.

Zunächst erwartete sie eine schlechte Nachricht

Nicole Kim ist schwanger in der 21. Woche. Es soll wieder ein Junge werden. Sie hat mit ihrem Mann bereits zwei Söhne. Doch eine Woche bevor sie erfahren haben, dass sie erneut Eltern werden, hatten sie eine schlechte Nachricht bekommen.

Nicoles Ehemann verlor seinen Job. Das allein, macht den Blick in die Zukunft ungewiss. Eine erneute Schwangerschaft und die Vorstellung noch ein Kind großzuziehen, kann besorgniserregend sein.

Das Ultraschallbild machte Hoffnung

Aber nicht für die Familie Kim. Als die Ärztin Routine-Bilder vom Fötus machte, bemerkte sie etwas Ungewöhnliches. Auf dem Ultraschallbild ist ganz deutlich ein "Daumen hoch" zu sehen.


So, als wollte das Baby seinen Eltern und Geschwistern sagen, dass alles gut wird. Und zumindest in diesem Moment konnten die Kims ihre Sorgen vergessen und aus tiefstem Herzen lachen, sagten sie dem Nachrichtenmagazin "Calgary-Herald".


Die Botschaft ist eindeutig: Kopf hoch, das wird schon wieder.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft