ENTERTAINMENT
08/02/2016 10:57 CET | Aktualisiert 08/02/2016 11:08 CET

Super Bowl: Helen Mirren rechnet mit einem Übel unserer Gesellschaft ab

Budweiser
Hellen Mirren für Budweiser

Beim Super Bowl konkurrieren jedes Jahr die zahlkräftigsten Unternehmen mit ihren Werbespots um die Aufmerksamkeit der Zuschauer. Zwischen all den aufmerksamkeitsheischenden Videos schlägt Budweiser mit seiner #GiveADamn Kampagne gegen Alkohol am Steuer fast leise Töne an.

Das bedeutet aber nicht, dass die Werbung weniger deutlich wäre. Dame Helen Mirren ist bekannt dafür, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und geht das Thema Alkohol am Steuer mit ziemlich klaren Worten an.

Budweiser

"Hallo, ich bin Helen Mirren. Eine berüchtigt direkte und unzensierte englische Dame.

Die Allgemeinheit ist fassungslos, dass Menschen immer noch betrunken Auto fahren.

Deshalb fasse ich das Ganze so zusammen:

Wenn du betrunken Auto fährst, bist du, einfach ausgedrückt, eine kurzsichtige, absolut nutzlose, Sauerstoff verschwendende menschliche Art der Umweltverschmutzung.

Ein Darwin-Award verdienender, egoistischer Feigling.

Würde dein Gehirn an die Forschung gespendet werden, würde sie es zurückgeben.

Hör auf damit!

Wahrscheinlich bist du ein lustiger, ordentlicher, anständiger Mensch.

Sei kein Schwachkopf!

Deine Freunde und Familie danken es dir. Die Freunde und Familie anderer Fahrer danken es dir. Dein zukünftiges Ich dankt es dir.

Das Ganze soll doch Spaß machen.

Prost!"

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost

Betrunken langt man zu: Studie zeigt: Darum essen Sie mehr, wenn Sie Alkohol trinken

Gesponsert von Knappschaft