WIRTSCHAFT
08/02/2016 23:36 CET | Aktualisiert 08/02/2016 23:42 CET

Ausgerechnet er: Apple-Chef Tim Cook blamiert sich mit iPhone-Foto

Das iPhone ist das mit Abstand beliebteste Produkt, das Apple derzeit auf dem Markt hat. Angepriesen wird das neueste Modell vor allem mit der angeblich unschlagbar guten Leistung der Kamera. Da ist es umso peinlicher, dass ausgerechnet Apple-Chef Tim Cook ein völlig verwackeltes Foto auf Twitter veröffentlichte.

Aufgenommen wurde das Bild ja höchstwahrscheinlich mit dem iPhone. Cook schoss das Foto beim Super Bowl am vergangenen Sonntag. Als die Denver Broncos das Finale der National Football League gewannen, war er live dabei, drückte ab und teilte den Moment mit seinen Twitter-Followern. Bei denen erntete er dafür jede Menge Spott.

Ein Twitter-Nutzer montierte das unscharfe Bild in ein Werbeplakat für das iPhone 6. Einige scherzten, das Bild sei wohl mit dem neuen iPhone 7 aufgenommen, das noch nicht auf dem Markt ist. Und ein anderer User legte dem Apple-Chef nahe, doch auch sein Profilbild gegen ein unscharfes Foto auszutauschen.

Cook schoss das Foto beim Super Bowl am vergangenen Sonntag. Als dieDenver Broncos das Finale der National Football League gewannen, war er live dabei, drückte ab und teilte den Moment mit seinen Twitter-Followern. Bei denen erntete er dafür jede Menge Spott.

FOL/WOCHIT

Auch auf HuffPost:

Studien belegen: Dieses Heilmittel hilft bei Schlafstörungen?

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Western Digital