ENTERTAINMENT
06/02/2016 10:21 CET | Aktualisiert 06/02/2017 11:12 CET

Kim Kardashian West: Jetzt auch als Stripperin erhältlich

Steve Granitz via Getty Images
Kim Kardashian West jetzt als Stripperin

Kim Kardashian (35) hat sich zum Valentinstag etwas Besonderes für ihre Fans ausgedacht. Im Dezember brachte die Frau von Kanye West die App "Kimoji" auf den Markt. Jetzt gibt es ein Update, welches 80 neue Emojis mit Liebesschwüren und Herzen bereit hält.

Wie die Ehefrau von Kanye West auf ihrer Webseite verriet, gibt es neue Designs. Diese seien nun noch naturgetreuer und in 3-D. Außerdem gibt es sogenannte animierte GIFs. Bei diesen wird Kardashian zur Stripperin, die an der Stange tanzt.

The new Kimoji update is here! A whole new vibe! Now available in Android and iOS!

Ein von Kim Kardashian West (@kimkardashian) gepostetes Foto am

Die "Kimojis" sind bereits die dritte App des Reality-Stars. Das Spiel "Kim Kardashian: Hollywood" wurde im Juni 2014 lanciert, ihre App "Kim Kardashian West", in der sie ihre Fans mit Live-Streams und Make-up-Tutorials versorgt, hatte sie zeitgleich mit ihrer neuen Website im September 2015 gelauncht.

Ein Muss für alle Fans von Kim Kardashian West ist ihr Selfie-Buch "Selfish"

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft