NACHRICHTEN
05/02/2016 10:46 CET | Aktualisiert 05/02/2016 11:20 CET

Unbekannter hängt Amoklauf-Warnung aus: Polizei evakuiert Fakultät in Nürnberg

dpa
Die Polizei evakuiert eine Fakultät in Nürnberg nach einer Warnung

In Nürnberg ist eine Drohung an einer Hochschule eingegangen.Wie der „Bayerische Rundfunk“ berichtet, wurde daraufhin die Wiso-Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität evakuiert.

Wie die Nachrichtenseite "Nordbayern.de" meldet, hängte ein unbekannter mehrere Schreiben in den Räumen der Wiso-Fakultät und außen am Gebäude aus. In diesen machte er deutlich, dass der enge Freund eines Bekannten einen Amoklauf aus Rache plane.

"Nordbayern.de" veröffentlichte ein Foto des Schreibens. In diesem heißt es: "Mein Freund hat mir erzählt, dass er ihm von Vorbereitungen in der Wirtschafts-Fakultät erzählt hat und ihm Pläne gezeigt hat, in welcher Reihenfolge er durch Büros, Vorlesungsräume und Bibliotheken gehen will und Menschen als Geiseln nehmen will um anschließend einige Menschen und sich selbst zu erschießen."

Weitere Informationen in Kürze.

Auch auf HuffPost:

Nach Terror-Drohung: Ein Flüchtling aus Berlin hat eine Botschaft an die Regierung

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft