LIFESTYLE
03/02/2016 12:52 CET | Aktualisiert 03/02/2016 12:56 CET

Mutter filmt Geist über dem Bett ihrer Tochter

Als Jade Yates eines Abends auf ihrem Babymonitor nachsehen wollte, ob ihre Tochter Ruby ruhig schläft, machte sie eine beunruhigende Entdeckung. Mit ihrem Smartphone filmte sie, was sich auf dem Monitor abspielte und veröffentlichte das über zwei Minuten lange Video anschließend bei Facebook.

In dem Video ist etwas zu sehen, das Yates als "mysteriöse Präsenz" bezeichnete. Neben ihrer Tochter Ruby erscheint eine durchscheinende Gestalt, die über dem Babybettchen zu schweben scheint.

"Bis vor fünf Minuten habe ich nicht an Geister geglaubt", schreibt Yates zu dem Video.

Fare to say I won't be sleeping vary well tonight, who believes in goasts I didn't until about 5 mins ago, this is a...

Posted by Jade Yates on Saturday, January 23, 2016


Die Mutter schwört, dass die Tür geschlossen und außer ihrer schlafenden Tochter niemand in dem Raum war.

Jade hat ihre eigene Theorie zu dem Geisterbaby, wie der "Mirror" berichtet: "Ich sehe ein Baby, das älter ist als Ruby, denn es ist in der Lage, aufzustehen/zu sitzen und ich sehe einen Erwachsenen, der sich um das Baby kümmert. Ich kann einige Umrisse erkennen, ein Ohr, Augen und einen Arm..."

Was es auch ist - eine Reflektion, ein kaputter Monitor oder tatsächlich ein Geist - gruselig ist es allemal.


Lesenswert:

Unheimliche Aufnahmen: Fotografierte Curiosity eine Geisterlady auf dem Mars?

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplat

tform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft