ENTERTAINMENT
31/01/2016 12:00 CET | Aktualisiert 20/03/2016 19:46 CET

"Tatort" im Live-Stream: Die Fälle im Internet schauen

Christoph Schmidt/dpa
"Tatort" gibt es auch im Live-Stream

"Tatort" im Live-Stream schauen, macht Fans flexibler: Denn die aktuelle "Tatort"-Folge läuft nicht nur im Fernsehen, ihr könnt sie auch online schauen - live am Computer, Smartphone oder Tablet. Oder ihr verschiebt eure Krimi-Zeit gleich auf einen Moment eurer Wahl: In den Mediatheken der Sender könnt ihr den aktuellen Fall auch später noch online anschauen. Wichtig ist nur zu wissen, wo ihr die "Tatort"-Folgen findet.

"Tatort" im Live-Stream

Den "Tatort" im Live-Stream zu verfolgen, ist wie Fernsehschauen 2.0: Ihr müsst zuvor herausfinden, welcher Sender wann eine Folge ausstrahlt.

Denn aktuell haben neun deutsche Sender die Kult-Reihe im Programm. Dadurch könnt ihr bereits fast jeden Abend in der Woche "Tatort" im Fernsehen respektive im Live-Stream des jeweiligen Senders schauen:

  • Klassisch: "Das Erste" (aber auch Einsfestival) bietet an vielen Sonntagabenden im Jahr "Tatort"-Folgen - auch im sendereigenen Live-Stream.
  • rbb hat montags, 20.15 Uhr, "Tatort"-Time: Die Folge könnt ihr hier auch live online anschauen.
  • "Bayerischer Rundfunk" (BR) strahlt dienstags, 20.15 Uhr, immer wieder Fälle aus - auch im Live-Stream.
  • NDR zeigt teilweise mehrmals in der Woche "Tatort"-Fälle, die ihr hier auch online verfolgen könnt.
  • SWR hat die Krimi-Reihe mittwochs im Programm. Online könnt ihr es hier sehen.
  • MDR bietet euch "Tatorte" ebenfalls mittwochs an - und zwar auch im Live-Stream.
  • WDR gibt euch donnerstags die Chance auf einen weiteren Fall. Live verfolgen könnt ihr ihn online im Sender-Stream.
  • hr hat keinen fixen "Tatort"-Tag, zeigt aber wöchentlich eine Folge. Den Live-Stream dazu findet ihr hier.

Aber auch in Österreich (ORF 2) und in der Schweiz (SRF 1) kann man den aktuellen "Tatort" live schauen: Beide Sender bieten auf ihrer eigenen Website ebenfalls einen Live-Stream an.

Nutzt ihr das Online-Angebot der verschiedenen Sender, so könnt ihr übrigens auch noch bis zu 30 Minuten nach Start des Folge auf Anfang zurückspulen. Wenn ihr aber auch dafür einmal zu spät dran seid oder die richtige "Tatort"-Stimmung fehlt, dann ist vielleicht Option 2 eure "Rettung":

"Tatort" in der Mediathek

Möchtet ihr eine "Tatort"-Folge im Nachhinein anschauen, so ist das Online-Angebot deutlich kleiner: Nur in den Mediatheken von ARD, ORF und SRF könnt ihr die Folgen abseits der Sendetermine kostenlos streamen. Eine Woche lang nach Ausstrahlung sind sie auf der jeweiligen Sender-Homepage abrufbar. Aufgrund der deutschen Jugendschutz-Bestimmungen bietet die "Das Erste" die Folgen in seiner Mediathek aber nur täglich zwischen 20 und 6 Uhr an.

Krimi als App

Wollt ihr unterwegs den aktuellen "Tatort" schauen, dann könnte die App "Das Erste" ein guter Tipp für euch sein. Dadurch habt ihr den ARD-Live-Stream auch auf dem Smartphone oder Tablett. Zudem könnt ihr so auch mobil auf die "Tatort"-Folgen der Mediathek zugreifen. Vergleichbares bieten übrigens auch die Sender in Österreich (App: "ORF TVthek") und der Schweiz (App: "Play SRF") an.

Und für alle, die einfach auf dem aktuellen Stand bleiben wollen, eignet sich auch stets ein Blick auf Twitter, wenn ein "Tatort" läuft: Unter #Tatort wird der aktuelle Fall von den Usern kommentiert. Informativ und unterhaltend.

Auch auf HuffPost:

"Trottel": So heftig attackiert Til Schweiger alle "Tatort"-Kritiker

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft