POLITIK
29/01/2016 18:01 CET | Aktualisiert 29/01/2016 18:03 CET

"Kinder haben Angst davor, in die Schule zu gehen" - beängstigendes Ausmaß an Berliner Schule

Uwe Umstatter via Getty Images
Two boys arguing in the schoolyard

Streitereien und Pöbeleien sind in Schulen sicherlich keine Seltenheit. An der Wolfgang-Amadeus-Mozart Schule in Berlin Hellersdorf sollen diese allerdings ein erschreckendes Ausmaß erreicht haben. Nun schreiten die Eltern ein und wenden sich mit einem Brandbrief an das Bezirksamt.

Die Schule hat schon länger Probleme

Schon Oktober 2015 hat die Gemeinschaftsschule Aufsehen erregt, wie der "Berliner Kurier" berichtete. Auch damals zeigte sich schon eine erhöhte Gewaltbereitschaft unter den Schülern.

Schuldirektorin Sybille Stottmeier engagierte daraufhin Carsten Stahl. Er ist Personenschützer und bekannt aus der RTL-II Serie "Privatdetektive im Einsatz".

Der zweifache Familienvater sollte sich nicht nur allein durch sein Aussehen, sondern auch seiner persönlichen Erfahrungen Respekt verschaffen. Als jemand aus den "eigenen Reihen" sollte er die Jugendlichen in die Schranken weisen.

Ich hoffe ihr habt das lange Pfingstwochenende gut überstanden. Frisch erholt geht es in die neue kurze Arbeitswoche. Viel Erfolg! Euer Carsten Stahl

Posted by Carsten Stahl on Tuesday, 10 June 2014


Diese Maßnahme war aber nicht ausreichend.

Laut "Bild"-Zeitung schreibt Elternvertreter Francesco Malo in dem Brandbrief: "Die Kinder haben Angst davor, in die Schule zu gehen."

Die Lehrer sollen die Kontrolle über ihre Schüler verloren haben. Eine Mutter soll während eines Unterrichts-Besuchs erlebt haben, wie einem Mädchen von einem Mitschüler die Haare abgeschnitten wurden. Ermahnungen der Lehrer blieben unbeachtet. Außerdem hätten Schüler das Lehrerzimmer gestürmt und sie mit Spielpistolen bedroht.

Bezirksbürgermeister Stefan Komoß (SPD) ist bereits informiert und betrachtet die Situation als "nicht unproblematisch". Nun soll ein runder Tisch organisiert werden, an dem sich Bezirk, Bildungsverwaltung, Schule und Eltern zusammen setzen. Dadurch soll verhindert werden, dass die Situation eskaliert.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft