LIFESTYLE
25/01/2016 11:37 CET

Was Stephen Hawking über Depressionen sagt, ist wunderbar richtig

KGC-42/STAR MAX/IPx
Photo by: KGC-42/STAR MAX/IPx 2015 12/16/15 STARMUS panel announces groundbreaking Stephen Hawking Medals for Science Communication at The Royal Society Carlton House Terrace. (London, England, UK) Here, Professor Stephen Hawking

Wenn man mit einer Depression zu kämpfen hat, kann das Leben wie ein dunkles Loch wirken, aus dem man sich nicht befreien kann. Es fühlt sich an, als würde man unter Wasser rennen oder gegen eine unsichtbare Macht ankämpfen, die den Körper schwer und träge macht.

Manchmal wirkt das Leben aussichtslos, wenn man Depressionen hat. Doch ein simpler Perspektivenwechsel kann manchmal Großes bewirken. Einen solchen Denkanstoß haben wir dem Physiker Stephen Hawking zu verdanken. Bei einer Rede in London sagte er kürzlich:

"Die Botschaft dieses Vortrags ist, das schwarze Löcher nicht ganz so schwarz sind, wie es scheint. Sie sind nicht die ewigen Gefängnisse, die sie einmal waren... Dinge können sich aus schwarzen Löchern befreien - entweder über den Weg zurück, oder möglicherweise in ein neues Universum. Wenn du also das Gefühl hast, dich in einem schwarzen Loch zu befinden, gib nicht auf - es gibt einen Weg nach draußen."

Schwarze Löcher galten lange als Objekte, aus denen nichts nach außen dringen kann, nicht einmal Licht. Doch Hawking hat eine neue Theorie über schwarze Löcher. Er glaubt, dass sie die bisherige Annahme nicht mit der Quantentheorie vereinbaren ließe.

Nach Hawkings Ansicht nach ist es möglich, das schwarze Löcher die Materie und Energie nur vorübergehend festhalten und dann freigeben - wenn auch in veränderter Form.

Genauso ist es wohl auch bei einer Depression, die einen Menschen gefangen hält: Eines Tages lässt sie ihn frei und er wird durch die Erfahrung ein anderer Mensch sein, der sich selbst ein bisschen besser kennengelernt hat.

Lesenswert:

Katastrophe absehbar : Stephen Hawking nennt die größten Gefahren für die Menschheit

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft