LIFESTYLE
23/01/2016 11:50 CET | Aktualisiert 23/01/2016 16:12 CET

Daran erkennst du die Liebe deines Lebens (bevor es zu spät ist)

Tara Moore via Getty Images
Woran du erkennst, dass du die Liebe deines Lebens getroffen hast

Die meisten Menschen führen in ihrem Leben viele Beziehungen. Zumindest mehr als eine. Von diesen Beziehungen sind aber nur wenige Liebe. Wenn ich Liebe sage, meine ich echte, heilende, dauerhafte Liebe.

Es ist die Liebe, auf die man am Ende seines Leben zurückschaut und weiß: Sie war die "richtige". Das ist das Problem daran. Du kannst sie jetzt gerade erleben, ohne dass es dir bewusst ist. Weil du es nicht anders kennst. Oder weil dir Filme und Bücher falsche Vorstellungen davon gegeben haben, was die große Liebe ist.

Oft weißt du erst, was Liebe ist, wenn du mehrere Beziehungen geführt hast. Wenn du den richtigen Menschen verloren hast. Wenn du mit Menschen zusammen warst oder bist, die nicht die richtigen sind.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Manche haben Pech und begreifen irgendwann, dass ihre große Liebe schon hinter ihnen liegt. Vielleicht bist du einer von den glücklichen Menschen, die sie gerade erleben oder sie noch vor sich haben. Wenn das so ist, dann halte sie fest und verteidige sie mit allem, was du hast.

Wenn ich dem bezahnspangten Mädchen, das ich früher war, sagten könnte, was ich jetzt weiß, dann wäre es das:

Es ist Liebe, wenn du dich nie gefragt hast, ob er der Richtige ist. Die Liebe selbstverständlich zu nehmen, ist gefährlich, sagen viele. Doch es gibt auch eine magische Selbstverständlichkeit. Dass ihr zusammen seid, ist normal. Es gehört zur Ordnung der Dinge. Eine Welt, in der ihr nicht zusammen seid, kannst du dir nicht vorstellen.

Es ist Liebe, wenn andere die Augen verdrehen. Weil sie eure kleinen Rituale nicht verstehen. Die Grimasse, mit der ihr auf jedem Urlaubsfoto posiert. Der Witz, den außer euch niemand lustig findet. Und über den ihr auch nach dem 1.00000 Mal noch lachen könnt.

Es ist Liebe, wenn eure Gespräche mühelos sind. Die Worte fließen, du musst nicht nachdenken. Wenn ihr abends auf dem Sofa sitzt, mit einem Glas Wein, könnt ihr stundenlang reden. Es ist nie langweilig, wenn ihr zusammen seid.

Liebe ist, wenn ihr einander beim Schlafen den Rücken zuwendet und du deine Zehen nach seinen ausstreckst. Weil es dir Ruhe schenkt, wenn sich eure Körper an einer Stelle berühren.

Es ist Liebe, wenn eure Kalender seine eigenen Feiertage hat. Die Reise, die ihr immer zur gleichen Zeit macht. Diese ganz spezielle und vielleicht durchgeknallte Art, wie ihr Geburtstage oder Jahrestage feiert. Der Ort, an den ihr seit dem Beginn eurer Liebe immer wieder zurückkehrt, um euch zu erinnern.

Es ist Liebe, wenn ihr zusammen kindisch sein könnt. Wenn ihr euch so sehr für etwas begeistert, dass alles andere in den Hintergrund rückt. Wenn ihr euch an den Händen haltet und kichernd zur Achterbahn rennt. Es ist euch egal, was die anderen von euch denken.

Es ist Liebe, wenn du nach all den Jahren noch das Bedürfnis hast, seine Wange zu küssen. Auch dann, wenn ihr beide nach dem Joggen verschwitzt seid. Oder deine Lippen nach einer Abfahrt auf der Skipiste steif vor Kälte sind.

Es ist Liebe, wenn es noch immer in deinem Bauch kribbelt. Wahrscheinlich kommt es nicht mehr wie am Anfang von einem Blick allein oder von einem leidenschaftlichen Kuss. Das sind nur Hormone, die abebben. Schließlich könnt ihr euer Leben nicht wie verliebte Teenager verbringen.

Das Kribbeln kommt jetzt von der Freude an den Dingen, die ihr gemeinsam macht. Eure Lieblingsserie anschauen, Freunde treffen, am Wochenende ausschlafen, ein gutes Essen genießen. Euer Leben ist voller solcher kleinen Freuden.

Es ist Liebe, wenn er dir immer genau das richtige schenkt, weil er dich wirklich kennt. Es ist nicht das, was er für richtig oder praktisch hält. Sondern das, von dem er weiß, dass es dich glücklich macht.

Es ist Liebe, wenn du dir keine Ratschläge anhören musst. Ihr haltet es nicht für nötig, etwas zu ändern. Ihr habt Respekt voreinander und keiner fühlt sich dem anderen überlegen.

Es ist Liebe, wenn dir dein Leben vor eurer Beziehung fremd vorkommt. Du verstehst nicht, wie du es ausgehalten hast. Diese Leere, die vorher da war. Du denkst an frühere Beziehungen, die du geführt hast und die dir im Rückblick wie ein Umweg vorkommen.

Es ist Liebe, wenn die Zeit rast und du manchmal innehältst und dich wunderst, wie viele Jahre schon vergangen sind. Denn für euch gibt es nur das Jetzt, das mit jeder Erinnerung reicher und stärker wird.

In diesen Momenten des Innehaltens verstehst du, dass es nicht selbstverständlich ist. Du staunst über all die Erlebnisse, die ihr zusammen hattet. Du begreifst, welches Glück es ist. Und wenn du klug bist, weißt du auch, wie schwer es sein kann, so ein Glück zu finden. Wie unwahrscheinlich es ist, dass du zur richtigen Zeit am richtigen Ort bist, um den richtigen Menschen zu treffen.

Lass ihn nicht mehr los.

2015-10-29-1446111691-9101179-Gluck2.png

Mehr Dinge, die glücklich machen, gibt es hier.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.


Das sollte jeder wissen: Warum Frauen die Männer verlassen, die sie lieben

Gesponsert von Knappschaft