LIFESTYLE
22/01/2016 18:25 CET | Aktualisiert 22/01/2016 18:28 CET

Eine Joggerin sieht einen Kinderwagen im Park - und erkennt sofort die Lebensgefahr

Youtube/WCVB Channel 5 Boston
Eine Joggerin sieht einen Kinderwagen im Park - und erkennt sofort die Lebensgefahr.

Rebecca wollte eigentlich nur eine kurze Runde um den Stausee im Bostoner Stadtteil Brookline joggen - doch dann kam alles anders.

Als sie an einer Gruppe von Frauen mit einem Kinderwagen vorbeilief, bemerkte sie, dass die Mutter den Kindern im Wagen den Rücken zugewandt hatte. An sich keine schlimme Sache, doch dann begann sich der Kinderwagen von selbst in Bewegung zu setzen - und auf den Stausee zuzurollen.

Rebecca lief sofort hinter dem Kinderwagen her, doch er rollte ins Wasser und überschlug sich. Die Joggerin zögerte keine Sekunde und sprang hinterher. Sie versuchte, die beiden Kinder, die sich mittlerweile unter Wasser befanden, zu retten.

Das Wasser war an dieser Stelle sehr tief, doch glücklicherweise ist Rebecca ausgebildete Rettungsschwimmerin und ihr gelang es, die Kinder aus dem Wagen zu befreien. "Als wir über Wasser waren, hoffte ich nur, dass sie weinen würden, damit ich weiß, dass es ihnen gut geht", erzählte sie dem Lokalsender "WCVB Channel 5 Boston" im Interview.

Die Kinder, ein Mädchen und ein Junge, haben den Sturz ins Wasser unbeschadet überstanden, doch Rebeccas Rettungsmission war noch nicht beendet. Mittlerweile hatte auch die Mutter bemerkt, dass der Kinderwagen ins Wasser gerollt war und wollte hinterher springen. Dabei vergaß sie offensichtlich, dass sie gar nicht schwimmen konnte.

"Sie wollte helfen und hielt sich dann aber auch an mir fest", erzählt Rebecca. Die Joggerin brachte alle drei sicher ans Ufer, wo ihr andere dabei halfen, sie aus dem Wasser zu ziehen. Rebecca war tatsächlich zur rechten Zeit am rechten Ort, denn eigentlich lebt sie in New York und war nur für einen Tag in Boston.

Auch auf HuffPost:

US-Soldat zeigt rettenden Trick: So retten Sie sich selbst vor dem Ertrinken

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft