NACHRICHTEN
18/01/2016 13:31 CET | Aktualisiert 18/01/2016 14:30 CET

WhatsApp-Chef gab bekannt: App wird kostenlos

FOL

In München findet momentan die Digital Life Design (DLD)-Konferenz 2016 statt und auch WhatsApp-Chef Jan Koum hatte große Neuigkeiten. Live auf der Bühne gab er heute bekannt, dass der Nachrichtendienst WhatsApp in Zukunft vollständig kostenlos sein wird. Bisher mussten Nutzer pro Jahr einen Dollar bezahlen, dieser wird wegfallen. Eingeführt wird die Änderung in den kommenden Wochen.

Stattdessen Schwerpunkt auf Werbeeinnahmen

Vor genau zwei Jahren wurde WhatsApp von Facebook gekauft. Dank der Übernahme sei es ihnen möglich, sich eher auf den Wachstum von WhatsApp zu konzentrieren anstatt auf das Geldverdienen, sagte Koum auf der Konferenz.

Zu diese Strategie gehört, dass nun mehr auf die Kommunikation zwischen Verbrauchern und Unternehmen gesetzt werden soll. Darunter fallen Tools und Angebote, mit denen Firmen wie Banken und Fluglinien mit ihren Kunden sicher kommunizieren können.

Auch auf HuffPost:

Neues Update: Die neueste WhatsApp-Funktion ist ein echter Star

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft