LIFESTYLE
16/01/2016 10:59 CET | Aktualisiert 16/01/2016 11:22 CET

Er wollte nur die Wolken fotografieren - doch dann entdeckte er ein unglaubliches Detail

Nick O'Donoghue flog im Dezember von Österreich nach Irland, um Weihnachten mit seiner Familie zu verbringen. Während des Fluges blickte er gelangweilt aus dem Fenster. Nick sah herunter auf die weißen Wolken, die ihm wie eine glatte weiße Decke den Blick auf die Erde versperrten.

Er zog sein Smartphone heraus und machte ein Foto. Dabei fiel ihm etwas Unglaubliches auf.

Lief da eine riesige Gestalt auf der Wolkendecke entlang? Nick traute seinen Augen nicht. Er fragte noch zwei andere Passagiere, ob sie dasselbe sehen würden wie er. Die zwei Frauen waren begeistert und überlegten, an was sie die Gestalt erinnern würde.

Strange figure spotted in the clouds on flight home to Cork for Christmas

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

"Für mich sieht es aus wie das Michelin-Männchen, aber um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung was es sein könnte", sagte Nick der britischen Tageszeitung "Dailymail".

Zuhause angekommen postete er das Foto auf dem Unterhaltungsportal "Reddit".

Die Netzgemeinde war begeistert. Viele sehen in der Gestalt den Metall-Riesen aus dem Film "Der Gigant aus dem All". Ein User schrieb: "Es sieht aus wie der Gigant aus dem All. Hoffentlich freundet er sich mit einem kleinen Jungen an und ändert seine Meinung."

Manche User meinten jedoch ganz nüchtern, dass es sich bei dem Gebilde um Rauchwolken von Fabriken handeln würde, die durch die Wolkendecke gebrochen seien.

Auch auf HuffPost:

Frau schießt Selfie im Flugzeug und bemerkt ein erschreckendes Detail auf dem Foto

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft