POLITIK
15/01/2016 11:28 CET

Anleitung für Deutschland: Diese App soll Flüchtlingen die Ankunft in Deutschland erleichtern

Eine neue App soll Flüchtlingen den Start in Deutschland leichter machen. Die App 'Ankommen', entwickelt von Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Bundesagentur für Arbeit, Goethe-Institut und Bayerischem Rundfunk, soll die Orientierung in den ersten Wochen in Deutschland erleichtern -und damit die Integration fördern.

Die Flüchtlinge bekommen Hinweise zu Werten und Leben in Deutschland, zum Asylverfahren sowie zum Weg in Ausbildung und Arbeit. Zusätzlich enthält die App einen kostenlosen Sprachkurs, denn “Sprache ist der Schlüssel zur Integration", sagt Johannes Ebert vom Goethe-Institut.

“Ankommen” steht in den fünf Sprachen Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch und Deutsch zur Verfügung und ist nach dem Download auch ohne Internetzugang nutzbar. Android Nutzer können “Angekommen” im Play Store herunterladen, IOS folgt in den nächsten fünf bis zehn Tagen.

Im Test zeigte sich allerdings, dass die App auf älteren Android-Smartphones nicht heruntergeladen werden konnte. Für die erfolgreiche Nutzung der App scheint also ein neues Smartphone essenziell zu sein, was die Verbreitung der App erschweren könnte.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost

Diese Smartphone-App zeigt euch alle veganen Restaurants in der Umgebung

Gesponsert von Knappschaft