NACHRICHTEN
13/01/2016 17:38 CET | Aktualisiert 13/01/2016 19:13 CET

Womöglich verhinderte sie noch mehr Tote: Wie eine Frau in Istanbul zur Heldin wurde

dpa

Zehn Menschen starben bei dem Selbstmord-Anschlag in Istanbul. Urlauber, die in der türkischen Küstenstadt ein paar entspannte Tage verbringen wollten und von der Explosion jäh aus dem Leben gerissen wurden. Dass nicht noch mehr Opfer zu beklagen sind, ist womöglich einer türkischen Reiseführerin zu verdanken, die sich zum Zeitpunkt des Anschlags ebenfalls auf dem Sultanahmet-Platz aufhielt.

Sibel Satiroglu war mit einer Reisegruppe von 20 bis 25 Personen unterwegs,wie die türkische Zeitung "Hürriyet" berichtet. Laut der Zeitung hörte sie ein Klick-Geräusch, dreht sich um und bemerkte einen bärtigen jungen Mann. Laut einer Aussage wurde ihr sofort klar, dass es sich dabei um einen Attentäter handelte.

"Ich sah, wie er die Zündung der Bombe zog und schrie 'Lauft weg!'“, sagte die Fremdenführerin der türkischen Polizei. Weil Satiroglu die Worte auf deutsch rief, konnten auch die deutschen Touristen reagieren. Laut "Hürriyet" fingen die Menschen an zu rennen, es brach eine Massenpanik aus. Nur einen kurzen Moment später sei die Bombe explodiert.

Ob die geistesgegenwärtige Reaktion der Reiseführerin weitere Tote verhinderte, kann natürlich keiner mit Sicherheit sagen. Unwahrscheinlich ist es aber nicht, dass ohne ihre Warnung noch mehr Menschen am Dienstag in Istanbul ihr Leben verloren hätten.

Satiroglu selbst überlebte das schreckliche Attentat. Mit einer Verletzung am Bein und am Trommelfell wurde sie zusammen mit weiteren 14 Verletzten ins Krankenhaus eingeliefert.

Auch auf HuffPost:

Fingerabdrücke stimmen überein: Dieses Überwachungsvideo soll den Attentäter von Istanbul zeigen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft