POLITIK
13/01/2016 16:47 CET | Aktualisiert 13/01/2016 18:14 CET

"Er schloss die Tür ab und kam näher": Hier sprechen Frauen über ihre Erniedrigungen

"Dass ich dir erklärte, dass ich immer allein nach Hause laufe und keine Begleitung benötigte, hast du ignoriert."

Die sexuellen Übergriffe in Köln waren abscheulich und frauenverachtend. Und sie sind keine Ausnahme in Deutschland. Verbale und körperliche Belästigung sind trauriger Alltag für Frauen. Ob im Club, in der U-Bahn, auf den Straßen.

Frauen haben uns von ihren schlimmsten Erfahrungen berichtet. Im Video schildern sie sie – anonymisiert. Ein Protokoll des Schreckens:

Wir wollen eure Meinungen, eure Geschichten, euren Aufschrei - gemeinsam machen wir den Tätern und auch der Politik klar, dass es so nicht weitergehen kann. Frauen dürfen in Deutschland nicht mehr Opfer sexueller Gewalt werden. Schreibt uns eure Geschichten und/oder schickt ein Video an Blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Silvester in Köln: Das hat ein Syrer allen Kölner Frauen zu sagen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft