ENTERTAINMENT
08/01/2016 12:31 CET | Aktualisiert 08/01/2016 12:32 CET

Golden Globes: "Carol" gilt als Favorit

EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
Der Film "Carol" gilt bei den Golden Globes als Favorit

Sieben Wochen vor der Oscar-Verleihung ziehen die Golden Globes am Wochenende die Blicke auf sich. Die Auszeichnungen des Verbands der Auslandspresse, die am Sonntagabend (Ortszeit) in Beverly Hills verteilt werden, gelten als Barometer für die Oscar-Nacht.

Das Filmdrama "Carol" mit Cate Blanchett und Rooney Mara geht als Favorit ins Rennen um die goldglänzenden Weltkugeln. Der Film über eine lesbische Liebe in den 1950er Jahren ist fünffach nominiert, als bestes Drama, für Blanchett und Mara als Hauptdarstellerinnen, Todd Haynes als Regisseur und für die Musik.

Auch unter den Preisanwärtern sind Leonardo DiCaprio, Michael Fassbender, Eddie Redmayne, Christian Bale, Steve Carell, Matt Damon, Al Pacino, Jennifer Lawrence, Alicia Vikander, Amy Schumer, Melissa McCarthy und Lily Tomlin.

Neben Spielfilmenwerden in den 25 Preiskategorien auch Fernsehproduktionen ausgezeichnet. Die Sängerin Lady Gaga könnte ihren ersten Globe für ihre Rolle in der TV-Miniserie "American Horror Story: Hotel" gewinnen.

Ein Globe-Gewinner steht schon fest. Denzel Washington (60, "The Equalizer", "Glory") soll den Cecil-B.-DeMille-Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhalten.

Der britische Komiker Ricky Gervais steht als Moderator zum vierten Mal auf der Bühne. Vorab wurde schon bekannt, dass Stars wie Helen Mirren, Mel Gibson, Amy Adams und Channing Tatum beim Austeilen der Trophäen helfen werden.

Auch auf HuffPost:

Entertainment: Darum ist Jennifer Lawrence der tollpatschigste Star Hollywoods

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Gesponsert von Knappschaft