Das ist die perfekte Reisezeit für deine Traumziele

Intosol

Stellt euch vor, ihr könntet ein Jahr lang jeden Monat in ein anderes Land reisen - wohin würdet ihr fahren? Nach Südafrika, wenn in Deutschland Schnee liegt? Im Februar zum Karneval nach Rio? Im regnerischen Herbst ins sonnige Portugal und zur Silvesterparty nach Sydney? Es gibt für jedes Land den perfekten Moment. Wir verraten euch die besten Reiseziele zwischen Januar und Dezember.

Januar: Kapstadt

intosol

Das Wahrzeichen Kapstadts – der Tafelberg. Und im Januar ist hier Hochsommer!

Ihr habt keine Lust auf Schnee und Kälte? Dann ist Kapstadt der perfekte Hotspot zu Jahresbeginn. Die südafrikanische Metropole präsentiert sich wie ein endloser Popsong - unbeschwert, sinnlich, lebendig. Ein endloser Blick auf die Stadt und das Meer, das bietet das „Penthouse on Beach“, der neue Geheimtipp Südafrikas. Über den Dächern von Kapstadt residieren die Gäste in einer grandiosen Privatresidenz mit einem filmreifen Blick über die Tafelbucht. Die Lage? Ist atemberaubend schön. Das Besondere? Das Penthouse thront 200 Meter hoch über dem Meeresspiegel über der Tafelbucht - als ein luftig-leichter Traum mit Pool, Privatsphäre und einem spektakulären Ausblick auf den Tafelberg und die Millionenmetropole Kapstadt. Der Romantik-Faktor? Nicht zu toppen. Ein Drink auf der Terrasse, dazu Lounge-Musik und Mondschein - der perfekte Chill-Out nach einem Tag am Meer.

Februar: Rio de Janeiro

intosol

Rio ist einfach eine Stadt, die man gesehen haben sollte.

Jetzt sind die Narren los. Februar ist der Karnevalsmonat, und das nicht nur in Köln: In Rio de Janeiro wird Karneval nicht nur gefeiert, sondern zelebriert. Zudem wird einem in Rio der Segen auf Gipfelhöhe ganz persönlich zu Teil. Die Millionenstadt liegt einem hier oben, bei einem Besuch der monumentalen Christusstatue, förmlich zu Füßen. Unser Hoteltipp: Das traditionsreiche Belmond Copacabana Palace. Der Zuckerhut hinter der Atlantikküste ragt dramatisch in die Landschaft und vor dem Eingang des Hotels wartet schon die berühmte Copacabana. Das Belmont ist Südamerikas bekanntestes Hotel, Stars und Politiker lieben es, schon Marlene Dietrich und Orson Welles nächtigten hier. Die Kombination aus Tradition, altem Glanz und zurückhaltender Moderne macht das Haus, natürlich neben seiner Lage, so attraktiv. Das Hotel lädt zum Dinner ins Cipriani, einem der Hotspots Rios. Vom Zuckerhut zum Amazonas lockt Brasilien aber nicht nur mit Karneval und Samba, sondern vor allem mit traumhafter Natur, einsamen Sandstränden und Regenwäldern.

März: Oman

intosol

Im Land Sindbad des Seefahrers lässt es sich gut stranden...

Im Oman entdeckt man vieles von dem, was man liebt: verschwenderischen Luxus und romantische Oasen, lebhafte Märkte und puristisches Design - und über allem liegt die stille Zeitlosigkeit Arabien. Der Oman präsentiert sich, nur rund sechs Flugstunden von Deutschland entfernt, seinen Gästen wie ein Märchen aus 1001 Nacht. Gewaltige Gebirgsketten, prächtige Dattelpalmenoasen in sattem Grün, schroffe Berge und die weite Einsamkeit der Wüste prägen das Land im Osten der Arabischen Halbinsel. Das Arabische Meer und der Golf von Oman sorgen für reizvolle Kontraste mit traumhaften Stränden. Wüstensafaris können so wunderbar mit einem Badeurlaub, beispielsweise im fantastischen im Six Senses Zighy Bay Resort, kombiniert werden. Jetzt ist die allerbeste Reisezeit, um die Geheimnisse des Orients genussreich zu entdecken.

April: Italien

intosol

Die reizvolle Landschaft der Toskana beruhigt Augen und Nerven.

Wer im launischen April den Sommer nicht mehr abwarten kann: Jetzt wird es Frühling in Italien! Der "Place to be": Das Rocco Forte Verdura Golf & Spa Resort in Südsizilien. Golfplätze, Privatstrand und das Spitzenrestaurant des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Kochs Fulvio Pierangelini verwöhnen Genießer und Gourmets gleichermaßen. Auch wunderschön: Das Borgo Egnazia in Apulien. Umgeben von Jahrhunderte alten Olivenhainen bietet das Retreat mediterrane Küche und Meerblick, die zusammen perfekte Entspannung garantieren. Schicke Mode, große Kunst, modernes Design, köstliches Essen und historische Bauten - wer von allem etwas haben möchte, kommt nach Rom. Der perfekte Hotspot: das Rocco Forte mitten im Herzen der Stadt.

Mai: Botswana

intosol

Okavango Delta, Botswana: Hier entstanden die vielen berühmten Filmaufnahmen von National Geographic und der BBC.

Es ist das Sehnsuchtsland aller, die das Abenteuer lieben: Botswana. Wilde Tiere, Luxus-Safaricamps und grandiose Landschaften versprechen Afrika-Romantik pur. Jedes Jahr zwischen Mai und August wird das Okavango Delta saisonal vom Wasser der Regenfälle überflutet, Wildtiere sammeln sich auf den verbleibenden Weideflächen, die als einsame Inseln aus den Fluten ragen. Große Herden von Büffeln, Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden und Nashörnern, die Schönheit der Natur, ihre Erhabenheit und Ruhe, machen aus den Safaritouren unvergessliche Moment, die Sie nie wieder in Ihrem Leben vergessen werden. National Geographic, BBC und viele anderen berühmte TV- und Foto-Dokumentationen wurden in dieser einmaligen Landschaft Botswanas aufgenommen.

Juni: Halong Bay

intosol

Die Inseln des leisen Glücks: die Halong Bay zählt zu den schönsten Landschaften der Erde.

Das Besondere der Bay? Auf einer Fläche von rund 1.500 Quadratkilometern ragen mehr als 3.000 kleine Inseln und Felsformationen bis zu 200 Meter hoch aus dem Wasser. Ein alter Mythos besagt, dass ein Drache für ihre Entstehung verantwortlich sein soll. Nichts anderes bedeutet der Name „Ha Long“, was so viel heißt wie „herabsteigender Drache“. Für alle, die nicht an Drachen glauben: die Wissenschaft datiert die Entstehung dieser grandiosen Insel- und Felsenlandschaft auf die letzte Eiszeit, als sich die süd-west-chinesische Kalktafel absenkte. So schön die Inseln und Höhlen auch auch sein mögen, am schönsten sind sie doch vom Wasser aus zu betrachten. Kleine Dschunken und große Kreuzfahrtschiffe bahnen sich ihren Weg durch die Insellandschaft. Ob Tagesausflug oder längere Kreuzfahrt, ob einfache Dschunkenfahrt oder elegante Cruise - die Halong Bay zählt zu den schönsten und romantischsten Fleckchen auf der Erde.

Juli: Ruanda

intosol

Es ist eines der größten Abenteuer, die ein Mensch erleben kann: die Begegnung mit Gorillas.

Ruandas größter Schatz sind die letzten freilebenden Gorillas hoch oben in den Bergen. Zu verdanken haben wir diesen Schatz Dian Fossey, deren Leben durch den Film „Gorillas im Nebel“ bekannt wurde. Hautnah erleben kann man die sanften Riesen bei exklusiven Gorilla Treckings. Eine ideale Übernachtungsmöglichkeit für ein Gorilla Trekking bietet unter anderem die luxuriöse und sehr umweltbewusste Sabinyo Silverback Lodge, die sich am Rande des Nationalparks im Nordwesten des Landes befindet. Die Lodge bietet imposante Ausblicke auf die Umgebung und allen erdenklichen Luxus, den man sich bei einer Abenteuerreise wünschen kann.

August: Mauritius

intosol

Wer einmal im Belle Mare Plage auf Mauritius residierte, möchte am liebsten für immer bleiben.

Sport und Spiel bei angenehmen Temperaturen von rund 20 Grad: Der 1994 von Hugh Baiocchi entworfene 18-Loch-Championchip-Golfplatz "The Legend" gehört zu den Top-Golfplätzen von Mauritius. Seine Lage an der Küste ist großartig, das exklusive Hotel Belle Mare Plage, das direkt am Golfplatz liegt, ein Traum. Der Parcours des Platzes bietet breite und ausladende Fairways, jedoch fordern zahlreiche Wasserhindernisse und Bunker zu einem anspruchsvollen Spiel heraus. Höhepunkt ist das berühmte 17. Loch de Belle Mare Plage. Der Abschlag wurde auf einem Felsen aus Vulkangestein angelegt. Hier müssen 130 Meter überwunden werden.

September: Griechenland

intosol

Blue Palace, a luxury collection Resort & Spa auf Kreta - blauer geht's nun wirklich nicht.

Wie wär's denn mal mit Insel-Hopping de Luxe? Wenn sich der Sommer langsam aus Deutschland verabschiedet, locken Kreta, Zakynthos und Ckalkidiki mit Sonne satt. Zum Beispiel Kreta: Hoch über dem azurblauen Meer liegt das Blue Palace. Modernes Design, köstliches Essen und ein grandioser Blick auf die Insel Spinalonga verwöhnen alle Sinne. Unendlich schönes Resort, ebenfalls auf: das Elounda Gulf Villas. Das Mitglied der "Small Luxury Hotels of the World" bietet stilvolle Eleganz in zehn individuell gestalteten Suiten und 14 Luxus-Villen. Der Strand von Elounda ist einer der schönsten Europas. Das perfekte Versteck vor der Welt: Danai Beach auf der Halbinsel Chalkidiki zählt zu den absoluten Geheimtipps des internationalen Jet Sets. Ein luxuriöses Hideaway, das absolute Privatsphäre garantiert.

Oktober: Portugal

intosol

Die malerische Algarve in Portugal – hier ist das Klima im Oktober wunderschön!

Bei uns ist jetzt schon Herbst, in Portugal können Sonnenliebhaber vor dem Winter noch einmal den Sommer verlängern. An der wild-romantischen Atlantikküste Portugals verzaubert das Martinhal Beach Resort & Hotel in Sarges, an der Westküste der Algarve. Ganz in der Nähe des malerischen Fischerdorfs Sarges gelegen, setzt das Martinhal Beach Resort mit moderner Architektur und naturbelassenen Designs einen reizvollen Kontrast zur rauen Landschaft der Algarve. Herrliche Sandstrände und der Naturpark Costa Vicentina warten auf die Besucher und laden zu langen Spaziergängen in der Umgebung ein. Herz und Hirn werden hier ganz weit.

November: Patagonien

intosol

Amerikas wilder Süden: Patagonien!

Die beste Reisezeit für Patagonien beginnt: Jetzt! Von November bis März locken Patagonien und Feuerland mit ihren Nationalparks, Gletschern, Walbeobachtungen und Trekkingtouren. Jetzt ist hier argentinischer Sommer und die allerbeste Zeit, um Patagonien zu entdecken. Beeindruckend der Perito Moreno Gletscher, die Wandertouren durch Feuerland und der einzigartige Nationalpark Torres del Paine. Tagelang trifft man hier auf keine Menschenseele, überholt kein Auto, locken keine Shops, Bars und Leuchtreklamen am Straßenrand. Stattdessen liegt eine himmlische Ruhe über Patagonien.

Dezember: Sydney

intosol

Dem Himmel so nah: das Sydney Opera House.

Ihr habt noch keine Lust auf Winter, Weihnachtsgebäck in den Supermärkten und dicken Parka? Dann nichts wie ab nach Sydney! Da sind jetzt herrliche 22 Grad und der Dresscode heißt: Flip Flops! Mehr als 100 Traumstrände erwarten euch, darunter Hyams Beach und Jervis Bay zum Delfine und Wale gucken. Wellenreiten könnt ihr am Manly Beach. Lässiges Hangout erlebt ihr in Tamarama, einem kleinem Strand des Küstenvororts mit feinem, puderzuckrigen Sand. Das angesagte Byron Bay lockt mit Bars und charmanten, kleinen Läden. Für die Übernachtungen empfehlen wir das "Taj Blue Sydney", ein luxuriöses Boutique-Hotel, das einen herrlichen Blick auf den Hafen von Sydney und die Woolloomooloo Bay bietet.

Einer dieser 12 Hotspots soll dein nächstes Reiseziel werden? Dann kannst du hier dein persönliches Angebot anfordern: