NACHRICHTEN
07/01/2016 13:20 CET | Aktualisiert 07/01/2016 13:41 CET

Bewaffnete schießen mitten in Kairo auf Touristen

Getty

Wie die israelische Zeitung "The Jerusalem Post" berichtet, sind Touristen in Ägypten von einem Motorrad aus beschossen worden. Der Vorfall ereignete sich, als die Touristen in einen Bus einsteigen wollten. Der sollte sie von ihrem Hotel in Kairo zu den Pyramiden bringen. Laut ersten Berichten gab es keine Verletzten.

Seit dem Absturz eines russischen Passagierflugzeuges nahe dem Roten Meer, der wohl durch einen Terroranschlag verursacht wurde, geht bei Touristen Angst um. Viele Urlauber haben zuletzt ihren Ägyptenurlaub abgesagt.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

CDU-Generalsekretär Tauber nennt Facebook-Hetzer "Arschloch"