Reisemonat Januar: Fünf Tipps für die Urlaubsbuchung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wussten Sie schon, dass die zweite Januarhälfte die günstigste Reisezeit des Jahres ist? Auch darüber hinaus hält der noch junge Kalendermonat einige Highlights für Urlauber bereit. Die Deal-Experten von Travelzoo kennen sich auch und geben nützliche Tipps.

1. Frühbucher aufgepasst

travelzoo strand

Gerade Familien sind hinsichtlich ihrer Reiseplanung an die Ferien gebunden. Für sie lohnt es sich, die Frühbucherfristen einzuhalten. Denn dann sind das Angebot für diese begehrte Zeit groß und die Preise verlockend. „Doch auch wer ganz konkrete Vorstellung von seinem Urlaub hat und zum Beispiel von seinem Wunschflughafen, in ein ganz bestimmtes Hotel in seinem Wahlferienort reisen möchte, ist mit Frühbucherangeboten gut bedient“, sagt Reise-Expertin Christina Bathmann von Travelzoo.

„Hier gibt es bestimmte Fristen zu beachten. Für Sommer 2016 ist die erste bereits im Dezember ausgelaufen, die zweite reicht bis Ende Januar, die dritte noch bis in den März. Mit jeder Stufe wird es in der Regel etwas teurer.“ Wer hingegen flexibel und ungebunden ist, der kann noch warten und sich von Last-Minute-Schnäppchen inspirieren lassen.

2. Antizyklisch denken

mallorca

Wer sparen möchte, denkt gegen den Strom – bucht also nicht die Hochsaison. Frühlingsgefühle kommen bei milden Temperaturen von 20 bis 23 Grad auf den Kanaren auf. Im Februar beginnt darüber hinaus die Mandelblüte auf Mallorca. Sparfüchse können in den ersten beiden Monaten des Jahres außerdem besonders günstig innerdeutsche Städtetrips buchen. Ganz gleich ob Berlin, Dresden oder Hamburg. Diese Zeit ist ideal zum preisgünstigen Verreisen.

3. Den Winter verkürzen – die schönsten Sonnenziele des Monats

thailand

Im Januar sind vor allem Thailand und der Süden der Dominikanischen Republik schöne Sonnenziele. In Thailand sind die größten Inseln des Ang Thong Archipels beliebt. Ebenso Phuket und der rund eine Autostunde entfernten Badeort Khao Lak. Zudem steht Bangkok hoch im Kurs.

Doch auch im Süden der Dominikanischen Republik finden Urlauber beste Bedingungen für eine sonnige Auszeit: kilometerlange Sandstrände unter Palmen bei türkisfarbenem Wasser. Wer einen Boots-Ausflug in den Osten macht, kann ab Mitte Januar sogar Buckelwale in der Bucht von Samana beobachten.

4. New York, New York

new york

Wer schon immer einmal den Big Apple erleben wollte und gleichzeitig sein Portemonnaie schonen möchte, sollte nach Last-Minute-Angeboten im Januar schauen. Denn dann ist es dort zwar ziemlich kühl, aber mit Abstand am günstigsten. Mit etwas Vorlauf lohnt sich auch eine Buchung im Oktober, denn die besten Preise für diesen Städtetrip sind in der Regel einige Monate im Voraus erhältlich.

5. Aktiv ins neue Jahr

ski

In den ersten Monaten des Jahres ist Wintersport angesagt. „Laut einer unserer aktuellen Umfragen sind vor allem Österreich (86% Prozent), Deutschland (29% Prozent) und Italien (23% Prozent) gefragt“, sagt Bathmann. „Besonders günstig fährt man allerdings in Bulgarien und in Tschechien Ski.“

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?
Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter
blog@huffingtonpost.de
.

Korrektur anregen