LIFESTYLE
07/01/2016 17:39 CET

Dieser Mann geht über einen zugefrorenen See - doch als er nach unten blickt, kriegt er einen Schock

Tomas Nunuk Screenshot Youtube
Dieser Mann geht über einen zugefrorenen See - doch als er nach unten blickt, kriegt er einen Schock

Tomas Nunuk und ein Freund wandern in der hohen Tatra, einem Naturschutzgebiet in der Slowakei, als sie auf einen zugefrorenen See stoßen. Die beiden Männer fangen an, über die gefrorene Oberfläche zu laufen. Dabei filmen sie die Landschaft. Doch als sie die Kamera nach unten richten, können sie ihren Augen kaum trauen.

Die Eisfläche ist völlig durchsichtig - dieses Phänomen tritt recht selten auf und hängt mit der Gefriertemperatur des Wassers zusammen. Sind die Temperaturen nur knapp unter dem Gefrierpunkt, friert das Wasser langsam. So können die im Wasser befindlichen Gase entweichen und es entsteht eine glasklare Oberfläche.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Studie beweist: Der Durchschnitt ist am beliebtesten: Warum Schönheit im Auge des Betrachters liegt

Gesponsert von Knappschaft