NACHRICHTEN
05/01/2016 10:43 CET | Aktualisiert 05/01/2016 10:45 CET

Wie ihr ENDLICH die nervigen vorinstallierten iPhone-Apps loswerdet

Katharina Geiger/HuffPost
Vorinstallierte Apps von Apple lassen sich nicht vom iPhone löschen - aber zumindest verbergen.

Wenn ihr ein iPhone habt, kennt ihr das Problem. Es gibt viele Apps, die ihr dauernd benutzt. Und dazwischen lungern immer noch diese vorinstallierten Apps wie Wallet, iBooks, iTunes U, Watch, Freunde und so weiter.

Bei den meisten weiß man nicht mal, für was die gut sind. Doch die verdammten Dinger lassen sich einfach nicht löschen! Dabei würdet ihr so gern nur die Apps haben, die ihr auch oft benutzt?

Für diejenigen unter euch, die die unbrauchbaren Apps loswerden wollen, gibt es jetzt endlich eine Lösung:

Der Youtuber videosdebarraquito zeigt jetzt wie ihr sie ganz einfach von eurem iPhone verschwinden lassen könnt.

1. Wenn ihr das nicht eh schon längst erledigt habt, dann bringt alle Apple Apps in einen Ordner:

2016-01-05-1451984774-2411829-www.GIFCreator.me_eRaudp.gif

2. Klicke auf die App und ziehe sie auf die nächste Seite, so dass sie auf der zweiten Seite des Homescreens ist.

2016-01-05-1451983484-9896334-www.GIFCreator.me_YqUKGb.gif

3. Ziehe die App weiter auf die dritte Seite.

2016-01-05-1451984727-5798727-www.GIFCreator.me_W1OlMG.gif

4. Lass deinen Finger auf der App und drücke gleichzeitig den HomeButton.

2016-01-05-1451983959-4980481-www.GIFCreator.me_iHBMbg.gif

So verschwindet die App von deinem HomeScreen.

Wollt ihr sie wiederfinden, könnt ihr ganz einfach in der Suchfunktion nach der App suchen und sie benutzen.

apps

Vielleicht ist das auch ideal für Apps, wie zum Beispiel Tinder, die ihr zwar nutzen, aber vor anderen verbergen wollt.

Auch auf HuffPost:

Apps benötigen nicht viel Platz: iPhone-Speicher voll? Das sollten Sie dringend vor Ihren Apps löschen

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.