ENTERTAINMENT
04/01/2016 16:11 CET | Aktualisiert 04/01/2016 18:15 CET

Hans Sarpei blamiert den pöbelnden Til Schweiger

Sascha Steinbach via Getty Images
Hans Sarpei stutzt Til Schweiger zurecht

Zurückhaltung und Bescheidenheit sind nicht unbedingt die allergrößten Stärken des Til Schweiger: Nach seinem "Tatort" vom Sonntag holte der 52-jährige Filmstar auf seiner privaten Facebook-Seite zum Rundumschlag gegen seine Kritiker aus.

Diese seien "schwache, kleine und unehrliche Trottel". Dem Regisseur des Krimis, Christian Alvart, bescheinigte Schweiger, "ein Stück Fernsehgeschichte" geschaffen zu haben.

Das ein solcher Post nicht nur auf Gegenliebe stößt, versteht sich von selbst. Nun hat sich auch Ex-Fußballer Hans Sarpei in die Debatte eingeschaltet. Auf seiner Facebook-Seite fand er deutliche Worte für Til Schweiger:

Lieber Til Schweiger,

so sehr ich dich als Filmemacher, Schauspieler, Tausendsassa & Co. schätze, so sehr frage ich mich, warum du andere Schauspieler- und Regie-Kollegen vom Tatort schlecht redest.

Glaubst du wirklich, dass du deine Position stärkst, indem du Kollegen öffentlich angehst? Ich denke nicht. Und ich denke, dass du dies eigentlich nicht nötig hast. Der 4. Januar ist noch ein guter Zeitpunkt für Vorsätze, es in diesem Jahr anders zu machen.

Nachdenkliche Grüße,

Hans

Lieber Til Schweiger, so sehr ich dich als Filmemacher, Schauspieler, Tausendsassa & Co. schätze, so sehr frage ich...

Posted by Hans Sarpei on Montag, 4. Januar 2016

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.